Direkt zum Inhalt

Morbi-RSA

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Morbi-RSA ist die Bezeichnung für den neuen morbiditätsorientierten  Risikostrukturausgleich (Morbi-RSA). Der Morbi-RSA ersetzt den bisherigen Risikostrukturausgleich (RSA) seit dem 1.1.2009. Der Morbi-RSA beeinflusst die Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds an die Krankenversicherungen.

    2. Umsetzung im dt. Gesundheitswesen: Die Einführung des Morbi-RSA ist eine der Strukturänderungen in der GKV, die auf dem GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz (GKV-WSG) basieren. Durch die Einführung des Morbi-RSA soll zukünftig die Morbiditätslast der Versicherten einer Krankenversicherung einen direkten Einfluss auf die Höhe der jährlichen Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds haben. Es sollen die unterschiedlichen finanziellen Lasten unter den Versicherungen besser ausgeglichen und einer Risikoselektion entgegengewirkt werden. Seit der Einführung des Morbi-RSA setzt sich die Zuweisung aus dem Gesundheitsfonds aus der Grundpauschale sowie alters-, geschlechts- und risikoadjustierten Zu- und Abschlägen zusammen. Die Zu- und Abschläge sollen die finanziellen Auswirkungen der Unterschiede innerhalb der nach Geschlecht und Alter getrennten Versichertengruppen (§ 267 II SGB V) und der Morbiditätsgruppen (§ 268 I SGB V) zwischen den Krankenkassen ausgleichen. Die Grundpauschale und die alters-, geschlechts- und risikoadjustierten Zu- und Abschläge dienen zur  Deckung der standardisierten Ausgaben der Krankenkassen. Das Bundesversicherungsamt ermittelt die Zuweisungshöhe und setzt die Zuweisung an die Krankenkassen um.  Basis zur Ermittlung der morbiditätsabhängigen Zuweisungen ist ein Katalog mit derzeit 80 schweren und kostenintensiven Erkrankungen. Die Krankenkassen erhalten für Versicherte mit diesen Erkrankungen die morbiditätsabhängigen Zuweisungen. Zusätzlich erhalten die Krankenkassen Zuweisungen für sonstige Ausgaben aus dem Gesundheitsfonds. Dazu zählen z.B. die standardisierten Verwaltungsausgaben der Krankenkassen, Kosten für satzungsgemäße Mehr- und Erprobungsleistungen und  Ausgaben, die durch die Umsetzung des § 137g SGB V entstehen.

    Mindmap Morbi-RSA Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/morbi-rsa-51762 node51762 Morbi-RSA node40033 Krankenversicherung node51762->node40033 node34513 Gesundheitswesen node51762->node34513 node38183 Kontrahierungszwang node51762->node38183 node54198 Robotik node54198->node34513 node52155 Krankenkasse node34250 Gesundheitsreform node34250->node51762 node34250->node52155 node34250->node40033 node40209 Kollektivvertrag node51770 Integrierte Versorgung node40209->node51770 node27721 Compliance node51770->node51762 node51770->node27721 node51770->node38183 node51773 Vergütungssystem node51773->node51770 node51773->node34513 node54101 Big Data node54101->node34513 node44201 Sozialversicherung node40033->node44201 node51769 hausarztzentrierte Versorgung (Gatekeeping) node51769->node38183 node46038 Regulierung node46038->node38183 node50150 Vertragsfreiheit node34513->node40033 node46058 soziale Sicherung node46058->node34250 node46058->node40033 node38183->node40033 node38183->node50150
    Mindmap Morbi-RSA Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/morbi-rsa-51762 node51762 Morbi-RSA node40033 Krankenversicherung node51762->node40033 node34513 Gesundheitswesen node51762->node34513 node38183 Kontrahierungszwang node38183->node51762 node51770 Integrierte Versorgung node51770->node51762 node34250 Gesundheitsreform node34250->node51762

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete