Direkt zum Inhalt

Reservierungsgebühr

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    In einer Reservierungsvereinbarung kann sich ein Makler verpflichten, ein Objekt für einen bestimmten Zeitraum zu reservieren. Hierfür kann er eine Gebühr beanspruchen. Dies setzt jedoch voraus, dass der Makler einen qualifizierten Alleinauftrag hat, um sicherzustellen, dass keine anderweitige Veräußerung möglich ist. Lt. BGH liegt die Obergrenze für eine Reservierungsgebühr bei 10 bis 15 Prozent der vereinbarten Provision, ist aber bei größeren Objekten bes. zu beachten.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Reservierungsgebühr"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Reservierungsgebühr Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/reservierungsgebuehr-53222 node53222 Reservierungsgebühr node41026 Makler node53222->node41026 node35909 Handelsmakler node41026->node35909 node48993 Versicherungsmakler node41026->node48993 node44020 Reisebüro node44020->node41026 node36787 Geldwäschegesetz (GwG) node36787->node41026
    Mindmap Reservierungsgebühr Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/reservierungsgebuehr-53222 node53222 Reservierungsgebühr node41026 Makler node53222->node41026

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete