Direkt zum Inhalt

Schwarzfahrt

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Benutzung bes. eines Kraftfahrzeugs für Fahrten gegen Wissen und Willen des Halters.

    1. Bei der Schwarzfahrt ist die verschuldensunabhängige Kraftfahrzeughaftung des Halters ausgeschlossen, wenn a) der Halter die Benutzung nicht durch sein Verschulden ermöglicht hat, b) der Benutzer für den Betrieb des Kraftfahrzeugs nicht angestellt ist oder c) ihm das Fahrzeug vom Halter nicht überlassen worden ist (§ 7 III StVG).

    2. Sonderregelung bei der Kraftfahrtversicherung.

    3. Strafrecht: Die Schwarzfahrt wird auf Strafantrag als Vergehen mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft (§ 248b StGB).

    Vgl. auch § 265 a StGB, Erschleichen von Leistungen, für das Schwarzfahren mit einem öffentlichen Verkehrsmittel.

    Mindmap Schwarzfahrt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/schwarzfahrt-43638 node43638 Schwarzfahrt node37471 Kraftfahrzeughaftung node43638->node37471 node38180 Kraftfahrtversicherung node43638->node38180 node48890 Verjährung node37471->node48890 node50486 unerlaubte Handlung node37471->node50486 node31970 Gefährdungshaftung node37471->node31970 node32096 höhere Gewalt node37471->node32096 node51506 Kfz-Versicherung node38180->node51506 node30954 Direktanspruch node30954->node38180 node42804 Pflichtversicherungsgesetz (PflVG) node42804->node38180
    Mindmap Schwarzfahrt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/schwarzfahrt-43638 node43638 Schwarzfahrt node37471 Kraftfahrzeughaftung node43638->node37471 node38180 Kraftfahrtversicherung node43638->node38180

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete