Direkt zum Inhalt

sektorspezifische Faktoren

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Produktionsfaktoren, die nur für die Erzeugung einer bestimmten Kategorie von Gütern geeignet sind und die nicht in andere Verwendungsrichtungen umgelenkt werden können. Dies gilt bes. in kurzer Frist für installiertes Sachkapital.

    Vgl. auch Ricardo-Viner-Modell.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap sektorspezifische Faktoren Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sektorspezifische-faktoren-46889 node46889 sektorspezifische Faktoren node45598 Produktionsfaktoren node46889->node45598 node44424 Ricardo-Viner-Modell node46889->node44424 node42040 Produktion node45598->node42040 node48087 Unternehmen node48087->node45598 node30819 Betrieb node30819->node45598 node41584 Kalenderzeitanalyse node41584->node45598 node31465 Arbeit node44424->node31465 node38061 Kapital node44424->node38061 node46734 Stolper-Samuelson-Theorem node44424->node46734
      Mindmap sektorspezifische Faktoren Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sektorspezifische-faktoren-46889 node46889 sektorspezifische Faktoren node45598 Produktionsfaktoren node46889->node45598 node44424 Ricardo-Viner-Modell node46889->node44424

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Carsten Weerth
      Hauptzollamt Bremen
      Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete