Direkt zum Inhalt

Strafvereitelung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    die absichtliche oder wissentliche Vereitelung der Bestrafung einer durch einen anderen begangenen Straftat oder der Vollstreckung einer gegen einen anderen verhängten Strafe oder Maßnahme (§ 258 StGB).

    Strafe: Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe. Eine Strafvereitelung zugunsten eines Angehörigen oder die Selbstbegünstigung sind straflos.

    Mindmap Strafvereitelung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/strafvereitelung-44355 node44355 Strafvereitelung node42245 Straftat node44355->node42245 node51966 Strafrecht node51966->node42245 node28043 Datenschutz node28043->node42245 node31247 Außenwirtschaftsgesetz (AWG) node31247->node42245 node53407 Kriminologie node53407->node42245 node29262 Begünstigung node29262->node44355 node46604 Strafrecht node46604->node29262 node49803 Vorteilsbegünstigung node49803->node29262
    Mindmap Strafvereitelung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/strafvereitelung-44355 node44355 Strafvereitelung node42245 Straftat node44355->node42245 node29262 Begünstigung node29262->node44355

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete