Direkt zum Inhalt

Umsatzsteuervoranmeldung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Steuererklärung des umsatzsteuerpflichtigen Unternehmers nach amtlichem Muster über die der Umsatzsteuer unterliegenden Tatbestände im Voranmeldungszeitraum (grundsätzlich Kalendervierteljahr bzw. regelmäßig Kalendermonat, § 18 UStG).

    1. Frist: Spätestens zehn Tage nach Ablauf des Voranmeldungszeitraums ist die Umsatzsteuervoranmeldung dem zuständigen Finanzamt einzureichen und die Umsatzsteuerzahllast zu entrichten, ggf. Dauerfristverlängerung.

    2. Inhalt v.a.:
    (1) steuerpflichtige Umsätze (einschließlich unentgeltliche Wertabgaben), getrennt nach Steuersätzen und die jeweils darauf entfallende Umsatzsteuer;
    (2) steuerfreie Umsätze mit und ohne Recht auf Vorsteuerabzug;
    (3) abziehbare Vorsteuerbeträge (einschließlich Einfuhrumsatzsteuer (EUSt) und Erwerbsteuer). Aus diesen Angaben hat der Unternehmer die Umsatzsteuerzahllast bzw. -erstattung selbst zu berechnen.

    3. Besonderheiten: Werden Land- und Forstwirte nach Durchschnittsätzen (Vorsteuerabzug) besteuert, entfällt i.d.R. die Umsatzsteuervoranmeldung. Zur Umrechnung ausländischer Währungen vgl. ausländische Werte.

    4. Umsatzsteuerveranlagung nach Ablauf eines Kalenderjahres: Umsatzsteuer.

    5. Verfahren: Die Umsatzsteuervoranmeldung ist heutzutage im Regelfall auf elektronischem Wege abzugeben ("durch Datenfernübertragung", § 18 I UStG), die Abgabe in Papierform kann nur auf Antrag in Härtefällen erlaubt werden.

    Mindmap Umsatzsteuervoranmeldung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/umsatzsteuervoranmeldung-50103 node50103 Umsatzsteuervoranmeldung node47605 unentgeltliche Wertabgaben node50103->node47605 node47118 Vorsteuerabzug node50103->node47118 node34120 Erwerbsteuer node50103->node34120 node49603 Umsatzsteuer node50103->node49603 node50528 Veranlagung node50528->node50103 node44624 Sonderausgaben node50528->node44624 node31152 Betriebsstätte node50528->node31152 node50528->node49603 node48634 Umsatz node48634->node47605 node40085 Kommanditgesellschaft (KG) node40085->node47605 node47605->node47118 node37813 Lieferung node47605->node37813 node47963 Werbungskosten node47963->node50528 node50919 Verein node50919->node34120 node49340 Unternehmer node47118->node49340 node47118->node34120 node47118->node49603 node44478 Reverse-Charge-Verfahren node47118->node44478 node47636 Wechsel node47636->node49603 node48087 Unternehmen node34120->node49603 node49603->node48087 node49603->node44478 node44478->node34120
    Mindmap Umsatzsteuervoranmeldung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/umsatzsteuervoranmeldung-50103 node50103 Umsatzsteuervoranmeldung node47118 Vorsteuerabzug node50103->node47118 node49603 Umsatzsteuer node50103->node49603 node34120 Erwerbsteuer node50103->node34120 node47605 unentgeltliche Wertabgaben node50103->node47605 node50528 Veranlagung node50528->node50103

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete