Direkt zum Inhalt

2D-Code

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    ein optischer Datenträger zur Kennzeichnung von Objekten. Nach einer standardisierten Codiervorschrift wird eine zweidimensionale Sequenz von dunklen und hellen Flächen innerhalb eines Rechtecks gedruckt, die von optischen Lesegeräten gelesen und anschließend dekodiert werden können. Der Vorteil gegenüber eindimensionalen Strichcodes besteht darin, dass in einem 2D-Code mehr Informationen auf gleicher Fläche gespeichert werden können.

    Mindmap 2D-Code Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/2d-code-53165 node53165 2D-Code node29410 Datenträger node53165->node29410 node30636 Daten node29410->node30636 node30894 Code node29410->node30894 node27564 Datenunabhängigkeit node27564->node29410 node30926 Barcode node30926->node29410
    Mindmap 2D-Code Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/2d-code-53165 node53165 2D-Code node29410 Datenträger node53165->node29410

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete