Direkt zum Inhalt

Abzugsteuern

Definition

Steuerrechtlicher Begriff für Steuern, die nicht vom Empfänger einer Zahlung bezahlt werden, sondern von der auszahlenden Stelle direkt an die Finanzbehörde zu leisten sind. Da der Abzug zumeist an der Ertrags- bzw. Einkunftsquelle erfolgt, wird synonym von Quellensteuern gesprochen.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Steuerrechtlicher Begriff für Steuern, die nicht vom Empfänger einer Zahlung bezahlt werden, sondern von der auszahlenden Stelle direkt an die Finanzbehörde zu leisten sind. Da der Abzug zumeist an der Ertrags- bzw. Einkunftsquelle erfolgt, wird synonym von Quellensteuern gesprochen.

    2. Ausgestaltung: Unterschieden werden
    a) Abzugsteuern, die anrechenbar sind und somit den Charakter von Vorauszahlungen auf die endgültige Steuerschuld des Zahlungsempfänger haben (z.B. Lohnsteuer, die eine Vorauszahlungen auf die Einkommensteuerschuld darstellt);
    b) Abzugsteuern, bei denen der Steueranspruch mit der Abführung der Abzugsteuern endgültig abgegolten ist (z.B. bei Zinserträgen aus bestimmten Wertpapieren);
    c) Mischformen, bei denen der Steuerpflichtige wählen kann, ob die Abzugsteuern endgültig oder im Rahmen einer Steuerveranlagung auf eine nach individuellen Grundsätzen ausgerechnete Steuerschuld angerechnet werden soll (z.B. Zins- und Dividendenerträge).

    3. Erhebung: Steuerabzug unter Anwendung des Quellenabzugsverfahrens.

    4. Vorteil: Relativ einfache Erhebung (feststehende Steuersätze, zumeist 20, 25 Prozent oder 30 Prozent) und Sicherheit des Aufkommens.

    Nachteil: Persönliche Verhältnisse des Steuerschuldners können exakt erst im nachträglichen Ausgleichsverfahren (Veranlagung) berücksichtigt werden.

    5. Bis zum 31.12.2008 betrugen Abzugsteuern auf Dividenden und ähnliche Bezüge im Sinn des § 20 I Nr. 1, 2 EStG und § 43 I Nr. 1–3 EStG 25 Prozent, Abzugsteuern auf Zinsen und Kapitalerträge im Sinn des § 20 I Nr. 7 EStG (Zinsabschlag) 30 Prozent (bei Tafelgeschäften: 35 Prozent).

    6. Seit dem 1.1.2009 gibt es auch in Deutschland eine Abgeltungsteuer für Kapitalerträgen für Privatanleger (§ 20 EStG) in Höhe von einheitlich 25 Prozent (Unternehmensteuerreformgesetz 2008).

    Mindmap Abzugsteuern Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/abzugsteuern-31834 node31834 Abzugsteuern node46815 Steuerabzug node31834->node46815 node50528 Veranlagung node31834->node50528 node51285 Abgeltungsteuer node31834->node51285 node33229 Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) node46858 stille Gesellschaft node46858->node46815 node46815->node50528 node40249 Kapitalertragsteuer node46815->node40249 node35934 Ergänzungsteuern node28275 Abzugsfähigkeit von Steuern node35934->node28275 node28956 Anrechenbarkeit von Steuern node28956->node31834 node28956->node28275 node26973 Bemessungsgrundlage node28275->node31834 node28275->node26973 node44118 Quellenstaat node27965 beschränkte Steuerpflicht node44385 Quellensteuern node44385->node31834 node44385->node33229 node44385->node44118 node44385->node27965 node49603 Umsatzsteuer node50528->node49603 node44624 Sonderausgaben node50528->node44624 node31152 Betriebsstätte node50528->node31152 node32890 Gewinnausschüttung node32890->node46815 node32890->node51285 node46610 Societas Europaea (SE) node46610->node51285 node31763 Aktie node31763->node51285 node27889 Aktiengesellschaft (AG) node27889->node51285 node47963 Werbungskosten node47963->node50528
    Mindmap Abzugsteuern Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/abzugsteuern-31834 node31834 Abzugsteuern node50528 Veranlagung node31834->node50528 node51285 Abgeltungsteuer node31834->node51285 node46815 Steuerabzug node31834->node46815 node44385 Quellensteuern node44385->node31834 node28275 Abzugsfähigkeit von Steuern node28275->node31834

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete