Direkt zum Inhalt

Adults only

Definition

Nach dem Ansatz des Adults only werden Kinder bzw. Minderjährige bei kommerziellen Einrichtungen oder Veranstaltungen grundsätzlich nicht oder nur zu einer bestimmten Jahres- oder Uhrzeit zugelassen. Beispiele sind Erwachsenenhotels und -restaurants sowie Kreuzfahrt- und Expeditionsschiffe.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Allgemein
    2. Merkmale
    3. Kritik und Ausblick

    Allgemein

    Nach dem Ansatz des Adults only werden Kinder bzw. Minderjährige bei kommerziellen Einrichtungen oder Veranstaltungen grundsätzlich nicht oder nur zu einer bestimmten Jahres- oder Uhrzeit zugelassen. Beispiele sind Erwachsenenhotels und -restaurants sowie Kreuzfahrt- und Expeditionsschiffe. Die Parole "No children allowed" war international schon im 20. Jahrhundert bekannt, etwa bei Resorts auf Jamaica.

    Merkmale

    Adults-only-Einrichtungen oder -Veranstaltungen erfreuen sich großer Beliebtheit, nicht allein bei kinderlosen Erwachsenen oder älteren Personen, sondern auch bei Eltern, die ihren Nachwuchs vor ihrem Aufenthalt oder ihrer Teilnahme in eine Betreuung gegeben haben. Den Anbietern respektive Betreibern geht es um die Ruhe ihrer Kunden, den Schutz ihrer Einrichtungen oder das Abwenden von Gefahren.

    Kritik und Ausblick

    Kritiker werfen den Erwachsenenhotels und -restaurants vor, Familien zu diskriminieren. Ebenso könnte man Kinder- und Familienhotels unterstellen, Singles und Paare zu benachteiligen. Auf jeden Fall gibt es, mit Blick auf Lebenssituationen und Mitgäste, eine spezifische Nachfrage, die ein spezifisches Angebot nach sich zieht. Die Wirtschaftsethik kann die Kontroversen mit ihren Begriffen und mit ihren Methoden des Dialektischen und Diskursiven begleiten.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      News SpringerProfessional.de

      • Exportentwicklung Werkzeugmaschinen

        Ein aktueller Quest Report verbindet Exportmärkte und Durchschnittswerte von Werkzeugmaschinen in Euro und die Wirkung auf die Exporte nach China seit 2008. Steigende Durchschnittswerte von Werkzeugmaschinen gehen demnach mit rückläufigen Exporten nach China einher.

      • Banken genießen großes Vertrauen ihrer Kunden

        72 Prozent der Bankkunden in Deutschland gehen davon aus, dass Kreditinstitute mit ihren persönlichen Daten sorgsam umgehen. Keine andere Branche genießt einer aktuellen Umfrage zufolge höheres Vertrauen.

      • Neue Aufgaben für die Zentrale der Zukunft

        Unternehmen müssen agil und innovativ sein. Das althergebrachte Headquarter, von dem aus alles zentral gesteuert werden soll, scheint dazu nicht passen zu wollen. Muss die Unternehmenszentrale neu erfunden werden? 

      • So geht erfolgreiches Lead Nurturing im B2B-Segment

        Wenn nicht nur Leads, sondern in Folge auch Käufer generiert werden, ist von Lead Nurturing die Rede. Im B2B-Bereich müssen E-Mail-Marketer dafür besonders strategische sowie kontinuierliche Beziehungsarbeit leisten.

      • Globales E-Invoicing ist Herausforderung für Unternehmen

        Unternehmen sind aufgrund staatlicher Vorgaben zunehmend dazu verpflichtet, ihre Rechnungen elektronisch zu erstellen. Doch in jedem Land gelten andere rechtliche Regelungen. Entsprechend komplex gestalten sich die Prozesse. Erster Teil des Gastbeitrags.

      • Auf dem Rechtsweg ins Verderben

        Wer seinen Markt als Eigentum betrachtet und Neueinsteiger juristisch bekämpfen will, kann nur verlieren, meint Springer-Autor und Zukunftsmanager Heino Hilbig. Denn die Klage eines Taxifahrers gegen Moia wird neue Verkehrskonzepte nicht verhindern. 

      • Mit Location Based Marketing auf Neukundenfang

        Deutsche Marketing-Manager sehen in standortbasierter Werbung die Brücke, um Konsumenten online wie offline anzusprechen. Vor allem für die Neukundengewinnung setzen sie auf das Marketinginstrument.

      • Wie der Arbeitsplatz von morgen aussehen wird

        Während der Industrialisierung wanderte die Arbeit aus dem Haushalt in die Fabrik. Heute klopft sie wieder an die Haustür. Die Möglichkeit zu mehr zeitlicher und örtlicher Flexibilität, beispielsweise zur Arbeit im Homeoffice, macht vor keiner Branche mehr halt.

      • Java und JavaScript sind die beliebtesten Programmiersprachen

        Die meisten Softwareingenieure setzen auf Java und JavaScript, wenn es um die Entwicklung von Unternehmensanwendungen geht. Die angeblichen "In"-Programmiersprachen Python & Co. liegen in der Beliebtheitsskala teils weit abgeschlagen hinter den Klassikern.

      • Diese digitalen Marken sind top

        Digitale Dienste dominieren immer stärker die Markenwelt. In den Top 25 der relevantesten Marken Deutschlands machen sich analoge Marken eher rar.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Oliver Bendel
      Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Hochschule für Wirtschaft, Institut für Wirtschaftsinformatik
      Professor für Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsethik, Informationsethik und Maschinenethik

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      This study reexamines the price effects of age restrictions on housing prices. Our data cover a period when the housing market is taking a steep downturn. We argue that, when housing prices are falling, seniors are more likely to avoid investing …
      Middle-aged adults have a stronger sense of urgency about health apps that not only enhance their health management but also help them administer self-treatment. However, middle-aged adults’ attitudes toward health app usage have received …
      Recent studies show that playing games brings cognitive and psychological benefits to the older adults. In Malay culture, any older adults who play games will be perceived negatively. This is due to our belief that games are only meant for …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete