Direkt zum Inhalt

Ärztekammer

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    eine der beiden zentralen Organisationen zur Wahrnehmung der Aufgaben der Selbstverwaltung der niedergelassenen Ärzte und Zahnärzte: Regelung der Rechte und Pflichten der Ärzte durch Erlass einer Berufsordnung, Regelung der spezialisierenden Weiterbildung, Förderung der ärztlichen Fortbildung, Aufsicht über die Einhaltung der Berufspflichten (einschließlich der Anrufung der Berufsgerichtsbarkeit), Regelung und Überwachung der Ausbildung von Arzthelferinnen, Einrichtung von Schlichtungs- und Gutachterkommissionen für ärztliche Behandlungsfehler bzw. Arzt-Haftpflichtfragen, die der Beseitigung von Streitigkeiten zwischen Ärzten und Patienten dienen. Zusätzlich fungiert die Ärztekammer als berufspolitische Interessenvertretung ihrer Mitglieder (daneben gibt es freie Interessenvereinigungen, wie z.B. den Hartmannbund).

    Die Ärztekammern sind Teil der sozialen Sicherung und genauso wie die Kassenärztlichen Vereinigungen (KV) „Körperschaften öffentlichen Rechts“.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Ärztekammer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aerztekammer-27524 node27524 Ärztekammer node46058 soziale Sicherung node27524->node46058 node39111 Kassenärztliche Vereinigung (KV) node27524->node39111 node42936 Sozialpolitik node46058->node42936 node38617 Krankenhaus node38617->node46058 node28284 Beitragshoheit node28284->node46058 node39111->node46058 node32885 Gewährleistungsauftrag node32885->node39111 node33600 Gebührenordnung node33600->node39111 node34091 Hartmannbund node34091->node27524 node43493 Selbstverwaltung node43493->node27524 node39864 Körperschaft des öffentlichen ... node43493->node39864 node29566 Auftragsverwaltung node43493->node29566 node34664 Gemeinde node43493->node34664 node45422 Rechtsaufsicht node45422->node43493
      Mindmap Ärztekammer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aerztekammer-27524 node27524 Ärztekammer node46058 soziale Sicherung node27524->node46058 node39111 Kassenärztliche Vereinigung (KV) node27524->node39111 node34091 Hartmannbund node34091->node27524 node43493 Selbstverwaltung node43493->node27524

      News SpringerProfessional.de

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      • Umweltaspekte in das Controlling integrieren

        Controlling wird mit Kennzahlen und nüchternen Fakten verbunden, selten jedoch mit dem Thema Umwelt. Eine Studie legt jedoch offen, wie wichtig es ist, Umweltaspekte mit dem Controlling zu verzahnen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Martin Werding
      Ruhr-Universität Bochum,Lehrstuhl für Sozialpolitik und öffentliche Finanzen, Fakultät für Sozialwissenschaft

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Für den lauterkeitsrechtlichen Irreführungstatbestand ist maßgebend, wie ein durchschnittlich informierter und verständiger Interessent für das Produkt, der eine dem Erwerb solcher Produkte angemessene Aufmerksamkeit aufwendet, die strittige Ankündig…
      Das Bild des Arztstandes als „Halbgötter in Weiß“, die dem Berufsethos verpflichtet sind, hat in der Öffentlichkeit deutlichen Schaden genommen. Dies wird insbesondere den öffentlich ausgetragenen Verteilungskonflikten in der Kassenärztlichen …
      Die Transplantationsrichtlinien der Bundesärztekammer selbst sind keine hoheitlichen Normen. Erst über die Berufsordnungen der Ärztekammern erhalten die in diesen Richtlinien getroffenen Feststellungen des Standes der wissenschaftlichen …

      Sachgebiete