Direkt zum Inhalt

Affinity Marketing

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Teilaspekt des Marketingkonzeptes. Dabei wird versucht, durch Ausnutzung enger persönlicher Beziehungen zu sog. Affinity Groups (soziale Bezugsgruppen), die vor dem Hintergrund zunehmender Informationsüberlastung entstehenden Wahrnehmungsbarrieren der Konsumenten zu überwinden und die Glaubwürdigkeit von Werbebotschaften durch Bezugnahme auf diese Affinity Groups zu erhöhen. Die Einbeziehung von Opinion Leaders, Führungspersönlichkeiten etc., durch materielle und immaterielle Zuwendungen an die Affinity Groups und durch spezielle Angebote für Affinity-Group-Angehörige stellen Kernelemente des Konzeptes dar.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Affinity Marketing Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/affinity-marketing-27161 node27161 Affinity Marketing node31156 Bezugsgruppe node27161->node31156 node40735 Konsument node27161->node40735 node35688 Gruppe node31156->node35688 node37976 Konsumentenverhalten node31156->node37976 node46140 Peer Group node46140->node31156 node38812 Konsum node40735->node38812 node49066 Verbrauchsgewohnheiten node49066->node40735 node54245 Fake News node54245->node40735 node54195 Digitalisierung node54195->node40735 node28565 Affinity Group node28565->node27161
      Mindmap Affinity Marketing Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/affinity-marketing-27161 node27161 Affinity Marketing node31156 Bezugsgruppe node27161->node31156 node40735 Konsument node27161->node40735 node28565 Affinity Group node28565->node27161

      News SpringerProfessional.de

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      • Wie agil sind Unternehmen wirklich?

        Großunternehmen und Konzerne müssen große Veränderungen bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen Kundenstrategien bewältigen. Customer Experience-Verantwortliche sehen hier noch zuviel Silodenken in den Unternehmen.

      • Was Made in China 2025 für Europa bedeutet

        Europäische Manager schauen häufig nur nach Westen, wenn sie auf der Suche nach den neuesten Trends sind. Dagegen sollten wir unseren Blick viel stärker nach Osten – genauer nach China – ausrichten, wenn wir erkennen wollen, welche Entwicklungen die Welt herausfordern werden, meint Springer-Autor Ralf T. Kreutzer.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch
      Universität Gießen,
      FB Wirtschaftswissenschaften,
      Fak. BWL I
      Inhaber der Professur für Marketing

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Affinity credit card programs began as a market Development strategy. While these programs offer many strategic benefits and have been very successful, some industry experts suggest that such programs have cannibalized existing credit card programs.
      Pharmaceutical marketing is going through a period of transition in which many modern marketing tactics are being adopted in the pursuit of consumer engagement and brand affinity (Medical Media & Marketing, 2015). Right now, pharmaceutical …
      In many retail contexts, social interaction plays an important role in the shopping process. We propose a three-stage dynamic linear model that captures the influence of group discussion on shopper behavior within a hierarchical Bayes framework.

      Sachgebiete