Direkt zum Inhalt

Akkordarbeit

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition
    Erwerbstätigkeit, die nach der geleisteten Arbeitsmenge entlohnt wird, unabhängig von der dafür aufgewendeten Zeit. Die Arbeitsaufgaben werden mit ausgeprägter Schnelligkeit ausgeführt, sodass etwa eine hohe Stückzahl innerhalb einer kurz bemessenen Zeit erzielt werden kann. Voraussetzung ist, dass eine einheitliche Vorgabezeit ermittelbar ist, die immer wieder reproduziert werden kann. Gleichzeitig müssen die Arbeitnehmer die Möglichkeit haben, die produzierte Menge zu beeinflussen. Vgl. auch Akkordlohn.
    Mindmap Akkordarbeit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/akkordarbeit-27984 node27984 Akkordarbeit node31417 Akkordlohn node27984->node31417 node31379 Arbeitsentgelt node31417->node31379 node39099 Leistungslohn node31417->node39099 node40620 Mitbestimmungsrecht node31417->node40620 node45924 Prämienlohn node45924->node31417 node27452 Akkord node27452->node27984 node27452->node31417 node32160 externe Kosten node32160->node27452 node45433 REFA-Normalleistung node45433->node27452
    Mindmap Akkordarbeit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/akkordarbeit-27984 node27984 Akkordarbeit node31417 Akkordlohn node27984->node31417 node27452 Akkord node27452->node27984

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete