Direkt zum Inhalt

Altersvorsorge-Eigenheimbetrag

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Betrag, den der Beitragszahler vorübergehend aus dem im Altersvorsorge-Vertrag angesparten Kapital für die Finanzierung seiner eigenen im Inland belegenen Wohnung (Altersvorsorgevertrag) entnehmen darf. Im Rahmen des Eigenheimrentengesetzes vom 29.7.2008 wurde der Katalog der zulässigen Altersvorsorgeverträge ergänzt. Damit ist die Finanzierung von selbst genutztem Wohneigentum ab dem 1.1.2008 nach § 10a EStG begünstigt (vgl. auch Riester-Rente).

    2. Vorraussetzungen: Die Verwendung des begünstigten Kapitals eines Altersvorsorgevertrages kann nach § 92a EStG unter den folgenden Bedingungen in Höhe von bis zu 75 Prozent oder 100 Prozent erfolgen: Die Verwendung muss bis zum Beginn der Auszahlungsphase unmittelbar zur Anschaffung oder Herstellung einer Wohnung, zu Beginn der Auszahlungphase zur Entschuldung einer Wohnung oder für den Erwerb von Genossenschaftsanteilen für die Selbstnutzung einer Genossenschaftswohnung erfolgen. Weitere Voraussetzung ist, dass die Wohnung den Lebensmittelpunkt des Zulagenberechtigten bildet, im Inland belegen ist und eigenen Wohnzwecken dient. Der im Vertrag vereinbarte Zeitpunkt (er muss zwischen dem 60. und dem 68. Lebensjahr liegen) gilt als Beginn der Auszahlungsphase. Besteuerung: Leistungen aus Altersvorsorgeverträgen unterliegen als sonstige Einkünfte (§ 22 Nr. 5 EStG) der vollen Besteuerung. Der Steuerpflichtige hat jedoch die Wahl zwischen laufender oder einmaliger Besteuerung. Leistungen, die nicht begünstigt waren, werden nach den bisherigen Regelungen zu Altersbezügen besteuert.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Altersvorsorge-Eigenheimbetrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/altersvorsorge-eigenheimbetrag-30680 node30680 Altersvorsorge-Eigenheimbetrag node44651 Riester-Rente node30680->node44651 node42846 sonstige Einkünfte node30680->node42846 node49612 Versicherungspflicht node44651->node49612 node52134 Drei-Schichten-Modell node52134->node44651 node51634 Altersvorsorge node52134->node51634 node33833 Einkünfte node33833->node44651 node50563 Vorsorgeaufwendungen node50563->node44651 node42846->node33833 node27818 Altenteil node27818->node42846 node47408 Unterhaltsleistungen node47408->node42846 node33391 Freigrenze node33391->node42846 node51634->node30680 node36838 eingetragene Genossenschaft (eG) node51634->node36838 node29385 Darlehen node51634->node29385 node44624 Sonderausgaben node51634->node44624
      Mindmap Altersvorsorge-Eigenheimbetrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/altersvorsorge-eigenheimbetrag-30680 node30680 Altersvorsorge-Eigenheimbetrag node44651 Riester-Rente node30680->node44651 node42846 sonstige Einkünfte node30680->node42846 node51634 Altersvorsorge node51634->node30680

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete