Direkt zum Inhalt

Altenteil

Definition

Eine v.a. bei bäuerlichen Gutsüberlassungen übliche, meist vertragliche Vereinbarung, durch die der bisherige Eigentümer dem Übernehmer Herrschaft und Eigentum an dem landwirtschaftlichen Betrieb überträgt und sich zugleich zur Sicherung des Lebensunterhalts fortdauernde Leistungen aus dem Grundstück, eine Wohnung auf dem Hof, Dienstleistungen oder laufende Geldleistungen zusichern lässt.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Begriff
    2. Einkommensteuerrecht

    Abschied, Ausgedinge, Austrag, Auszug, Leibgedinge, Leibzucht.

    Begriff

    Eine v.a. bei bäuerlichen Gutsüberlassungen übliche, meist vertragliche Vereinbarung, durch die der bisherige Eigentümer dem Übernehmer Herrschaft und Eigentum an dem landwirtschaftlichen Betrieb überträgt und sich zugleich zur Sicherung des Lebensunterhalts fortdauernde Leistungen aus dem Grundstück (bes. Naturalien), eine Wohnung auf dem Hof, Dienstleistungen oder laufende Geldleistungen zusichern lässt. Altenteil-Verträge haben obligatorische Bedeutung, verpflichten aber Übernehmer zur Verschaffung eines dinglichen Rechts: Reallast (soweit Leistungen aus dem Grundstück zu erbringen sind), beschränkte persönliche Dienstbarkeit (soweit eine Wohnung zu gewähren ist).

    Einkommensteuerrecht

    1. Beim Verpflichteten sind Altenteil-Leistungen als Sonderausgaben (§ 10 I Nr. 1a EStG) abzugsfähig, und zwar die Naturalleistungen als dauernde Lasten, die regelmäßig wiederkehrenden, fest begrenzten, gleichmäßigen und erheblichen (nicht: Taschengeld) Geldleistungen als Leibrenten. vgl. auch Vorsorgeaufwendungen. Durch das Jahressteuergesetz 2008 sind diese nur noch unter bestimmten Voraussetzungen begünstigt (§ 10 I Nr. 1a EStG).

    2. Der Berechtigte hat die Altenteil-Leistungen als sonstige Einkünfte (Einkünfte) zu versteuern.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Altenteil Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/altenteil-27818 node27818 Altenteil node50563 Vorsorgeaufwendungen node27818->node50563 node37499 Leibrente node27818->node37499 node43689 Reallast node27818->node43689 node44624 Sonderausgaben node27818->node44624 node26920 beschränkte persönliche Dienstbarkeit node27818->node26920 node34908 Gesamtbetrag der Einkünfte node52823 Basisversorgung node39176 Lebensversicherung node39176->node50563 node50563->node52823 node50563->node44624 node53076 landwirtschaftliche Alterskassen node50563->node53076 node51621 Rürup-Rente node51621->node37499 node50215 Vermögensübertragung node50215->node37499 node45161 Rente node45161->node37499 node43990 Personensteuern node43990->node44624 node48935 Unterhalt node48935->node44624 node30083 allgemeine Lohnsteuertabelle node30083->node44624 node33315 Grundbuch node43689->node33315 node33314 Einigung node43689->node33314 node28068 Belastung node43689->node28068 node44624->node34908 node48832 Wohnungseigentum node27217 Dauerwohnrecht node28702 dingliches Recht node26920->node48832 node26920->node27217 node26920->node28702
      Mindmap Altenteil Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/altenteil-27818 node27818 Altenteil node43689 Reallast node27818->node43689 node26920 beschränkte persönliche Dienstbarkeit node27818->node26920 node44624 Sonderausgaben node27818->node44624 node37499 Leibrente node27818->node37499 node50563 Vorsorgeaufwendungen node27818->node50563

      News SpringerProfessional.de

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      StB Birgitta Dennerlein
      selbständig
      Diplom-Betriebswirtin (BA), Steuerberaterin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Als Teil der Entwicklungsgeschichte der Silicone haben wir in den letzten beiden Kapiteln relativ ausführlich die Kipping-Grignard-Methode zur Herstellung von Siliconpolymeren kennengelernt. Die Methode macht jeden angehenden Hersteller von …
      Organisationspolitisch zählen die Themenbereiche Gewaltenteilung und Par­ teien seit langem zu den als aktuell und bedeutsam angesehenen Auseinander­ setzungen und Wertungen. Als Charles de Montesquieu im Jahre 1748 vor dem Hintergrund der …
      Der Ursprung der Menschenrechte ist umstritten. Die einen suchen ihn in der Naturrechtsphilosophie von der Stoa bis zur französischen Aufklärung des 18. Jahrhunderts. Andere — und zwar sowohl marxistische als auch konservative Theoretiker — suchen …

      Sachgebiete