Direkt zum Inhalt

Aushilfskraft

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Aushilfe; Person, die von Fall zu Fall für eine im Voraus bestimmte Arbeit von vorübergehender Dauer in ein Dienstverhältnis (Aushilfsarbeitsverhältnis) tritt. In einem solchen Fall kann die gesetzliche Kündigungsfrist verkürzt werden, § 622 V Nr. 1 BGB.

    Lohnsteuer: Teilzeitbeschäftigte.

    Sozialversicherung: Geringfügige Beschäftigung.

    Mindmap Aushilfskraft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aushilfskraft-27627 node27627 Aushilfskraft node34292 geringfügige Beschäftigung node27627->node34292 node28457 Aushilfsarbeitsverhältnis node27627->node28457 node48550 Teilzeitbeschäftigte node27627->node48550 node31379 Arbeitsentgelt node34292->node31379 node29095 Arbeitszeit node34292->node29095 node49612 Versicherungspflicht node34292->node49612 node45785 ordentliche Kündigung node28457->node45785 node48267 Tarifvertrag node28457->node48267 node39302 Kündigungsfristen node28457->node39302 node48550->node34292 node46537 Pauschalierung der Lohnsteuer node48550->node46537 node41739 Lohnsteuerbescheinigung node41739->node48550 node30055 Aushilfe node30055->node27627
    Mindmap Aushilfskraft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aushilfskraft-27627 node27627 Aushilfskraft node34292 geringfügige Beschäftigung node27627->node34292 node28457 Aushilfsarbeitsverhältnis node27627->node28457 node48550 Teilzeitbeschäftigte node27627->node48550 node30055 Aushilfe node30055->node27627

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete