Direkt zum Inhalt

Borda-Regel

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Rangsummenregel; ein nach J.C. Borda benanntes Verfahren der Abstimmung (Abstimmungsverfahren) über n Alternativen, bei dem die Teilnehmer jeder Alternative so viele Punkte zuordnen, wie es der Rangziffer in ihrer Präferenzordnung entspricht (beste Alternative ein Punkt, zweitbeste zwei etc., schlechteste n Punkte). Gewählt ist dann die Alternative mit der geringsten Summe der Punkte.

    Mindmap Borda-Regel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/borda-regel-28144 node28144 Borda-Regel node27388 Abstimmungsverfahren node28144->node27388 node28816 Arrow-Paradoxon node27388->node28816 node36944 Kollektiventscheidung node27388->node36944 node32315 Entscheidungstheorie node32315->node27388 node51047 Zielsystem node51047->node27388 node45275 Rangsummenregel node45275->node28144
    Mindmap Borda-Regel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/borda-regel-28144 node28144 Borda-Regel node27388 Abstimmungsverfahren node28144->node27388 node45275 Rangsummenregel node45275->node28144

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete