Direkt zum Inhalt

Medianwähler-Konzept

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    zentrales Konzept der Neuen Politischen Ökonomie; Wähler, der bei einer eindimensionalen Alternativenmenge (d.h. alle Alternativen können auf einer ordinalen oder metrischen Skala geordnet werden) seinen Optimalpunkt im Median der Verteilung der Optimalpunkte aller Wähler hat. Bei ungerader Wählerzahl und eingipfligen Präferenzen (Eingipfligkeit) stellt sein Optimalpunkt ein politisches Gleichgewicht im Zwei-Parteien-System dar, da es bei paarweiser Abstimmung die Mehrheit der Stimmen auf sich vereinigen kann (Parteienwettbewerb).

    Vgl.auch Hotelling-Regel, mit der beschriebenen Folge einer Angleichung der Parteienprogramme mit der Zielsetzung, die Vorstellungen des Medianwählers zu erfüllen.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Medianwähler-Konzept"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Medianwähler-Konzept Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/medianwaehler-konzept-38345 node38345 Medianwähler-Konzept node36530 Eingipfligkeit node38345->node36530 node42188 Parteienwettbewerb node38345->node42188 node40164 Neue Politische Ökonomie node38345->node40164 node33084 Hotelling-Regel node38345->node33084 node32200 erschöpfliche Ressource node32200->node33084 node49322 Wählerloyalität node49322->node38345 node33370 indirekte Demokratie node27893 Behörde node39238 Interessengruppen node43869 Oligopol node42188->node33370 node42188->node27893 node42188->node39238 node42188->node43869 node42012 Ressourcenökonomik node44981 Nutzungskosten node44981->node33084 node33084->node42012 node48113 Wirtschaftswissenschaften node48113->node40164 node29345 Allgemeine Wirtschaftspolitik node29345->node40164 node38077 Neue Institutionenökonomik node38077->node40164 node34043 Geldpolitik node34043->node40164 node40730 Loyalität der Wähler node40730->node49322
    Mindmap Medianwähler-Konzept Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/medianwaehler-konzept-38345 node38345 Medianwähler-Konzept node40164 Neue Politische Ökonomie node38345->node40164 node33084 Hotelling-Regel node38345->node33084 node42188 Parteienwettbewerb node38345->node42188 node36530 Eingipfligkeit node38345->node36530 node49322 Wählerloyalität node49322->node38345

    News SpringerProfessional.de

    Bücher

    Downs, A.: An Economic Theory of Democracy
    New York, 1957

    Zeitschriften

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete