Direkt zum Inhalt

Buchungsfehler

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    irrtümliche Buchungen, entstehen durch falsche Zahlen, Vertauschen von Zahlen, fehlerhafte Übertragungen, Verwendung nicht zutreffender Konten. Buchungsfehler sind sofort nach ihrer Entdeckung durch Stornobuchung zu berichtigen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Buchungsfehler Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/buchungsfehler-28336 node28336 Buchungsfehler node42607 Stornobuchung node28336->node42607 node29028 Berichtigungsposten node42607->node29028 node35131 Gegenbuchung node35131->node42607 node41931 Stornierung node41931->node42607
      Mindmap Buchungsfehler Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/buchungsfehler-28336 node28336 Buchungsfehler node42607 Stornobuchung node28336->node42607

      News SpringerProfessional.de

      • Wenige Unternehmen sind fit für die DSGVO

        Der Countdown läuft: Noch bis zum 25. Mai 2018 haben Organisationen für die Vorbereitungen auf die EU-Datenschutzverordnung Zeit. Wie eine Studie zeigt, hinken die meisten allerdings bei der Umsetzung hinterher. 

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Barbara Wischermann
      Universität Bochum,
      FB Wirtschaftswissenschaft
      OStR.i.H.

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Fehler in der Buchhaltung können später - vor allem im Rahmen einer Betriebsprüfung - einem Unternehmen teuer zu stehen kommen.
      „Werbung – bitte nicht“! Diese Aussage würde wohl fast jeder Bürger sofort unterschreiben. Seit dem Wandel vom Verkäufer- zum Käufermarkt in den 1960iger-Jahren werden beständig mehr Produkte angeboten als Abnehmer hierfür vorhanden sind.
      Obwohl heute fast die gesamte Breite an Reiseangeboten im Internet verfügbar ist, bucht die Mehrheit der Bevölkerung ihre Pauschalreisen weiterhin im Reisebüro. Längst hat sich herumgesprochen, dass das Internet keine wirklichen Preisvorteile …

      Sachgebiete