Direkt zum Inhalt

CBOT

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Der Chicago Board of Trade wurde im Jahr 1848 von 82 Kaufleuten gegründet, um einen zentralisierten Handelsplatz für den stark anwachsenden Getreidehandel zu schaffen. Im Jahr 1865 begann die CBOT standardisierte Vereinbarungen über den Getreidehandel per Termin zu entwickeln, die Futures Contracts. Um den Bedürfnissen der sich wandelnden ökonomischen Umgebung nach 1970 (Zins- und Währungsvolatilität) gerecht zu werden, weitete die CBOT ihr Angebot an Finanzkonstrukten aus und gab Finanzinstitutionen die Gelegenheit zum Preisrisikomanagement. Als Resultat einer strategischen Allianz mit der EUREX wurde 1999 der elektronische Börsenhandel eingeführt und 2001 der Parketthandel eingestellt. Das Clearing wird überwacht von der seit 1925 agierenden Trade Clearing Corporation (BOTCC). Das Clearing wird überwacht von der seit 1925 agierenden Trade Clearing Corporation (BOTCC). Im Jahre 2006 erreichte die CBOT ein Handelsvolumen von 805 Mio. Verträgen. Am 9.7.2007  schloss sich die CBOT mit der Chicago Mercantile Exchange CME Group zusammen.

    Vgl. auch Chicagoer Börsen.

    Mindmap CBOT Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/cbot-30324 node30324 CBOT node32183 EUREX node30324->node32183 node30193 Chicagoer Börsen node30324->node30193 node50034 Termingeschäfte node50034->node32183 node31574 Clearing node31574->node32183 node42627 Optionsgeschäft node42627->node32183 node42627->node30193 node29728 Börse node29728->node32183
    Mindmap CBOT Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/cbot-30324 node30324 CBOT node32183 EUREX node30324->node32183 node30193 Chicagoer Börsen node30324->node30193

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete