Direkt zum Inhalt

Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    seit 1941 Name für das Institut für Konjunkturforschung; Sitz in Berlin.

    Hauptaufgaben: Unabhängige Wirtschaftsforschung im In- und Ausland sowie Veröffentlichung der Ergebnisse; Beratung von Verwaltung und Wirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland (Wirtschaftsforschungsinstitute).

    Arbeitsgebiete: Grundlagenforschung an der Schnittstelle von Theorie und Empirie, Erstellung umfangreicher Datensätze (z.B. vierteljährliche volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen); laufende Diagnose und Prognose des Wirtschaftsablaufs im In- und Ausland; langfristige Prognose volkswirtschaftlicher Rahmendaten sowie spezieller Daten u.a. im Industrie-, Energie-, Rohstoff- und Verkehrsbereich, Beobachtung und Analyse der Transformationsprozesse in Ostdeutschland. Von besonderer Bedeutung ist das Sozioökonomische Panel (SOEP) des DIW. Das SOEP ist die umfassenste jährlich erhobene Stichprobe über das soziale und wirtschaftliche Verhalten von Haushalten in Deutschland.   

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/deutsches-institut-fuer-wirtschaftsforschung-diw-30045 node30045 Deutsches Institut für ... node49364 Wirtschaftsforschungsinstitute node30045->node49364 node39926 Konjunkturdiagnose node44603 Strukturberichterstattung node44603->node30045 node35830 Hamburgisches Welt-Wirtschafts-Archiv (HWWA) node44603->node35830 node34721 ifo Institut für ... node44603->node34721 node45386 Rheinisch-Westfälisches Institut für ... node44603->node45386 node40167 Institut für Wirtschaftsforschung ... node38548 Institut für Wirtschaftsforschung node38548->node30045 node38548->node40167 node38548->node35830 node38548->node34721 node34230 DIW node34230->node30045 node30573 Bruttoinlandsprodukt-Lücke node44575 Produktionspotenzial node41372 Institut für Weltwirtschaft ... node49364->node41372 node49364->node34721 node40441 Konjunkturforschung node49364->node40441 node27867 Bruttoinlandsprodukt (BIP) node29862 Auslastungsgrad node29862->node30045 node29862->node39926 node29862->node30573 node29862->node44575 node29862->node27867
      Mindmap Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/deutsches-institut-fuer-wirtschaftsforschung-diw-30045 node30045 Deutsches Institut für ... node49364 Wirtschaftsforschungsinstitute node30045->node49364 node29862 Auslastungsgrad node29862->node30045 node34230 DIW node34230->node30045 node38548 Institut für Wirtschaftsforschung node38548->node30045 node44603 Strukturberichterstattung node44603->node30045

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Gustav A. Horn
      Hans-Böckler-Stiftung, Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK)
      Wissenschaftlicher Direktor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      This chapter aims at laying the foundation for the development of theory on the internationalization of German universities, which takes place within the environment of global trends and developments (Hahn, 2004, p. 25). These aspects encompass …
      After exploring existing theories on internationalization of universities in general, and of German universities in particular, this chapter aims to quantitatively capture supporting and inhibiting factors, and is followed by the views of leaders …
      This chapter focuses on the recent transformations of migration management; namely, on the transition from migrants’ exclusion to refugees’ temporary acceptance as a useful labour force in several European countries. The impermanent opening of the …

      Sachgebiete