Direkt zum Inhalt

Depression

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Niedergangsperiode im Konjunkturzyklus (Konjunkturphasen). Die Depression folgt auf die Rezession und wird - nach Durchschreiten ihres Tiefpunktes - abgelöst durch die Phase der Erholung bzw. des allmählichen Aufschwungs. In der Depression geht im Gegensatz zur Rezession das Volkseinkommen in seiner Höhe absolut zurück und sie hält länger an .

    Starke Depression wurden in den 80er- und 90er-Jahren des 19. Jh. und v.a. in den 30er-Jahren des 20. Jh. verzeichnet. Jüngst  spricht  man auch von Depression im Zusammenhang mit der Krise des Euroraums. Insbesondere die Wirtshcaft  Griechenlands geriet  als Folge  einer harten Sparpolitik in eine Depression. Folgen waren Massenzusammenbrüche von Betrieben und damit verbunden hohe Arbeitslosigkeit, augenfällige soziale Übelstände, Zusammenbruch der internationalen Währungsordnung, Autarkiepolitik sowie verhängnisvolle Stärkung radikaler politischer Strömungen.

    Gegensatz: Prosperität, Boom.

    Vgl. auch Krisentheorie.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Depression Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/depression-31876 node31876 Depression node42666 Prosperität node31876->node42666 node27801 Arbeitslosigkeit node31876->node27801 node41397 Konjunkturzyklus node31876->node41397 node49034 Volkseinkommen node31876->node49034 node38767 Konjunkturphasen node31876->node38767 node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node42666->node38767 node27910 Beschäftigungsgrad node42666->node27910 node32594 Erwerbspersonenpotenzial node38052 Keynesianismus node37240 Mindestlohn node27801->node32594 node27801->node38052 node27801->node37240 node47447 Weltwirtschaftskrise node47447->node49034 node34718 Einkommen node34718->node49034 node31208 Abschreibung node41397->node38767 node49034->node47916 node49034->node31208 node40454 Krise node40454->node38767 node41843 Konjunkturtheorie node27867 Bruttoinlandsprodukt (BIP) node50826 Zyklus node50826->node41397 node50877 Umschwung node50877->node41397 node50877->node38767 node41264 Kondratieff-Zyklus node41264->node41397 node38767->node41843 node38767->node27867
      Mindmap Depression Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/depression-31876 node31876 Depression node41397 Konjunkturzyklus node31876->node41397 node38767 Konjunkturphasen node31876->node38767 node49034 Volkseinkommen node31876->node49034 node27801 Arbeitslosigkeit node31876->node27801 node42666 Prosperität node31876->node42666

      News SpringerProfessional.de

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Gustav A. Horn
      Hans-Böckler-Stiftung, Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK)
      Wissenschaftlicher Direktor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      The purpose of our literature review was to understand the state of research related to social media and depression within the past 10 years. We were particularly interested in understanding what has been studied in relation to immigrant college …
      The importance of attending to cancer patients’ emotional needs is well recognised [ 1 ]. As emotional distress often goes unrecognised and untreated [ 2 ], the use of validated measures to identify emotional concerns is recommended [ 3 , 4 ].
      Im folgenden Abschnitt wird deskriptiv verglichen, ob um die Zeit der beiden zu untersuchenden Krisen ein Zusammenhang zwischen der personellen Einkommensverteilung und dem Auftreten der Krisen festgestellt werden kann. In der jüngeren …

      Sachgebiete