Direkt zum Inhalt

Depression

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Niedergangsperiode im Konjunkturzyklus (Konjunkturphasen). Die Depression folgt auf die Rezession und wird - nach Durchschreiten ihres Tiefpunktes - abgelöst durch die Phase der Erholung bzw. des allmählichen Aufschwungs. In der Depression geht im Gegensatz zur Rezession das Volkseinkommen in seiner Höhe absolut zurück und sie hält länger an .

    Starke Depression wurden in den 80er- und 90er-Jahren des 19. Jh. und v.a. in den 30er-Jahren des 20. Jh. verzeichnet. Jüngst  spricht  man auch von Depression im Zusammenhang mit der Krise des Euroraums. Insbesondere die Wirtshcaft  Griechenlands geriet  als Folge  einer harten Sparpolitik in eine Depression. Folgen waren Massenzusammenbrüche von Betrieben und damit verbunden hohe Arbeitslosigkeit, augenfällige soziale Übelstände, Zusammenbruch der internationalen Währungsordnung, Autarkiepolitik sowie verhängnisvolle Stärkung radikaler politischer Strömungen.

    Gegensatz: Prosperität, Boom.

    Vgl. auch Krisentheorie.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Depression Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/depression-31876 node31876 Depression node42666 Prosperität node31876->node42666 node27801 Arbeitslosigkeit node31876->node27801 node41397 Konjunkturzyklus node31876->node41397 node49034 Volkseinkommen node31876->node49034 node38767 Konjunkturphasen node31876->node38767 node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node42666->node38767 node27910 Beschäftigungsgrad node42666->node27910 node32594 Erwerbspersonenpotenzial node38052 Keynesianismus node37240 Mindestlohn node27801->node32594 node27801->node38052 node27801->node37240 node47447 Weltwirtschaftskrise node47447->node49034 node34718 Einkommen node34718->node49034 node31208 Abschreibung node41397->node38767 node49034->node47916 node49034->node31208 node40454 Krise node40454->node38767 node41843 Konjunkturtheorie node27867 Bruttoinlandsprodukt (BIP) node50826 Zyklus node50826->node41397 node50877 Umschwung node50877->node41397 node50877->node38767 node41264 Kondratieff-Zyklus node41264->node41397 node38767->node41843 node38767->node27867
      Mindmap Depression Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/depression-31876 node31876 Depression node41397 Konjunkturzyklus node31876->node41397 node38767 Konjunkturphasen node31876->node38767 node49034 Volkseinkommen node31876->node49034 node27801 Arbeitslosigkeit node31876->node27801 node42666 Prosperität node31876->node42666

      News SpringerProfessional.de

      • "Unternehmen tragen Verantwortung für Konsumenten"

        Wer in der digitalen Welt nicht untergehen will, muss sich einige Kompetenzen aneigen. Sonst frisst die Digitalisierung ihre User, warnen Anabel Ternès und Hans-Peter Hagemes im Gespräch mit Springer Professional. Insbesondere Unternehmen sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

      • Digitalisierung schafft Chancen für weibliche Führungskräfte

        Mittlerweile erfüllen zwar die Aufsichtsräte der Dax-30-Unternehmen im Durchschnitt die gesetzliche Frauenquote. Aber gerade in Führungspositionen im operativen Geschäft sind Frauen, auch in der Finanzbranche, immer noch rar gesät. Und das sieht nur in einem Fachbereich besser aus.

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Gustav A. Horn
      Hans-Böckler-Stiftung, Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK)
      Wissenschaftlicher Direktor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Depressive disorders are common mental disorders that affect over 300 million people worldwide, which is equivalent to 4.4% of the world’s population [ 1 ]. Depressive disorders are a leading cause of burden and the condition is a major determinant …
      Tarbell Depression is a potentially lucrative exploration in outer blocks of Daqing Oil Field. However, the petroleum geological background is complex and there is little identified information before researches. In order to find out the oil and …
      Pornography has received increased scholarly and policy attention, as the rate of online pornography consumption has increased and the availability of sexually explicit material grows. However, few studies have taken into consideration how …

      Sachgebiete