Direkt zum Inhalt

Dow Jones STOXX

Definition

Der Dow Jones STOXX ist eine Börsenindexfamilie, der von der STOXX Limited, dem Gemeinschaftsunternehmen von Deutsche Börse, Dow Jones, SBF (Bourse de Paris) und SIX (Swiss Exchange), Anfang 1998 gegründet wurde. Sie besteht aus aus vier Haupt- und 19 Branchenindizes.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    STOXX Limited; das Gemeinschaftsunternehmen von Deutsche Börse, Dow Jones, SBF - Bourse de Paris und SIX - Swiss Exchange, hat Anfang 1998 die Dow Jones STOXX Indexfamilie gegründet, die aus vier Haupt- und 19 Branchenindizes besteht. Diese Indizes werden sowohl für Länder aus dem europäischen Raum als auch für das Eurowährungsgebiet berechnet. Die Berechnung findet jeweils in Euro und US-Dollar statt. Als Basiszeitpunkt ist der 31.12.1991 gewählt worden. Dabei sind die Blue Chip Indizes auf 1.000 und alle anderen Indizes auf 100 Punkte basiert. Für alle Indizes wird eine Kurshistorie ab dem 31.12.1991 angeboten. Alle Indizes sind kapitalisierungsgewichtet und werden als Kurs- sowie als Performanceindizes berechnet. Die Berechnung findet dabei sowohl auf Grundlage von Euro als auch von US-Dollar statt. Alle in Euro berechneten Kursindizes werden Real Time ermittelt und 15-sekündlich verteilt. Die Performanceindizes und alle in US Dollar basierten Indizes werden auf Schlusskursbasis einmal am Tag nach Handelsende berechnet. Das Konzept der Indizes fußt auf dem Laspeyres-Index.

    Hauptindizes:
    (1) Dow Jones STOXX Europäischer Benchmark Index (umfasste bei der Einführung 666 Titel aus 16 europäischen Aktienmärkten);
    (2) Dow Jones STOXX 50 Europäischer Blue Chip Index (umfasst 50 Aktien aus dem Dow Jones STOXX);
    (3) Dow Jones EURO STOXX Euro Benchmark Index (enthält alle Gesellschaften des Dow Jones STOXX aus Ländern der EWU);
    (4) Dow Jones EURO STOXX 50 Euro Blue Chip Index (umfasst 50 Aktien aus dem Dow Jones EURO STOXX);

    Branchenindizes existieren für 19 Branchen: Auto, Bank, Basic Resources, Chemical, Conglomerate, Construction, Consumer Cyclical, Consumer Non-cyclical, Energy, Financial Services, Food & Beverage, Industrial, Insurance, Media, Pharmaceutical, Retail, Technology, Telecom, Utility.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Dow Jones STOXX Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/dow-jones-stoxx-34401 node34401 Dow Jones STOXX node40652 Laspeyres-Index node34401->node40652 node35417 Gewichtung node40652->node35417 node43104 Paasche-Index node40652->node43104 node39320 Inflation node40652->node39320 node31798 Baupreisindex node31798->node40652 node30756 Aktienindex node30756->node34401 node37999 Kursindex node30756->node37999 node46460 Performance node30756->node46460 node42088 Performanceindex node30756->node42088 node35172 Dow Jones Index node30756->node35172 node46312 STOXX node46312->node34401
      Mindmap Dow Jones STOXX Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/dow-jones-stoxx-34401 node34401 Dow Jones STOXX node40652 Laspeyres-Index node34401->node40652 node30756 Aktienindex node30756->node34401 node46312 STOXX node46312->node34401

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Cordula Heldt
      Deutsches Aktieninstitut e.V.
      Referentin und Rechtsanwältin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Zwei Börsen-Allianzen stehen sich in Europa gegenüber: London und Amsterdam auf der einen Seite, auf der anderen Seite die Euro-Allianz von Deutscher und Schweizer Börse sowie der Pariser Matif und Monep. Wesentlich im Wettbewerb um die Vormacht in E…
      Im Folgenden soll mit dem Instrument der Ereignisstudie die Frage beantwortet werden, ob die Aufnahme bzw. der Ausschluss von Wertpapieren in den/aus dem Dow Jones STOXX Sustainability Index für einige Investoren ein relevantes Ereignis darstellt, au
      The increased scrutiny of investors regarding the non-financial aspects of corporate performance has placed portfolio managers in the position of having to weigh the benefits of ‘holding the market’ against the cost of having positions in companies t…

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete