Direkt zum Inhalt

Durchschnittsätze

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Einkommensteuer
    2. Umsatzsteuer

    Einkommensteuer

    bes. Form der Gewinnermittlung bei Land- und Forstwirten gem. § 13a EStG. Ziel der Durchschnittsätze ist es, Kleinbetrieben eine umfangreiche Buchhaltung zu ersparen. Voraussetzung für die Anwendung der Durchschnittsätze ist daher, dass der Steuerpflichtige nicht zur Buchführung verpflichtet ist, die selbstbewirtschaftete Nutzung ohne Sonderkulturen 20 Hektar nicht überschreitet, die Tierbestände 50 Vieheinheiten nicht überschreitet und  die selbst bewirtschafteten Flächen der forstwirtschaftlichen Nutzung 50 Hektar nicht überschreiten und die selbst bewirtschafteten Flächen der Sondernutzungendie in Anlage 1a Nummer 2 Spalte 2 genannten Grenzen nicht überschreiten.

    Der Durchschnittsatzgewinn wird ermittelt nach einem Grundbetrag pro Hektar, Zuschlägen für Sondernutzungen und bestimmten gesondert zu ermittelnden Gewinnbestandteilen und Absetzungen (§ 13a EStG).

    Umsatzsteuer

    Bei der Umsatzsteuer existieren Durchschnittsätze für den Vorsteuerabzug bestimmter Berufsgruppen. Eine bes. Form der pauschalen Besteuerung, die ebenfalls in einer gewissen Weise auf einer extrem pauschalierten Durchschnittsbetrachtung basiert, gilt außerdem für land- und forstwirtschaftliche Umsätze.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Durchschnittsätze Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/durchschnittsaetze-33707 node33707 Durchschnittsätze node47118 Vorsteuerabzug node33707->node47118 node41237 land- und forstwirtschaftliche ... node33707->node41237 node49603 Umsatzsteuer node47118->node49603 node47038 Umsatzsteuerzahllast node47038->node47118 node37982 Lohnveredelung node37982->node47118 node41237->node47118 node37813 Lieferung node41237->node37813 node45184 sonstige Leistung node41237->node45184 node32190 Eigenverbrauch node41237->node32190 node36682 Einkünfteermittlung node36682->node33707 node33833 Einkünfte node36682->node33833 node33813 Freibetrag node33813->node36682 node47675 Überschussrechnung node47675->node36682 node46028 Pauschbeträge node46028->node36682
      Mindmap Durchschnittsätze Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/durchschnittsaetze-33707 node33707 Durchschnittsätze node47118 Vorsteuerabzug node33707->node47118 node41237 land- und forstwirtschaftliche ... node33707->node41237 node36682 Einkünfteermittlung node36682->node33707

      News SpringerProfessional.de

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      • Wie agil sind Unternehmen wirklich?

        Großunternehmen und Konzerne müssen große Veränderungen bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen Kundenstrategien bewältigen. Customer Experience-Verantwortliche sehen hier noch zuviel Silodenken in den Unternehmen.

      • Was Made in China 2025 für Europa bedeutet

        Europäische Manager schauen häufig nur nach Westen, wenn sie auf der Suche nach den neuesten Trends sind. Dagegen sollten wir unseren Blick viel stärker nach Osten – genauer nach China – ausrichten, wenn wir erkennen wollen, welche Entwicklungen die Welt herausfordern werden, meint Springer-Autor Ralf T. Kreutzer.

      • "Im Einkauf erwarte ich für KI noch einen großen Schub"

        Die Wolf GmbH hat die digitale Transformation im Einkauf stark vorangetrieben. Der Systemanbieter für Heiz-, Klima- und Lüftungstechnik fördert schnelle Prozesse durch technologischen und organisatorischen Fortschritt, so Purchasing Director Ernst Kranert im Interview.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Norbert Dautzenberg
      Jade Hochschule
      Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth/,
      Standort Wilhelmshaven
      Verwalter einer Professur für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
      StB Birgitta Dennerlein
      selbständig
      Diplom-Betriebswirtin (BA), Steuerberaterin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Beschränkt körperschaftsteuerpflichtig sind 1. Körperschaften, Personenvereinigungen und Vermögensmassen, die weder ihre Geschäftsleitung noch ihren Sitz im Inland haben, mit ihren inländischen Einkünften; 2. sonstige Körperschaften …
      Der Inhalt des Kapitels dient dazu, Ihnen die Regelungsgrundlagen zur Buchführung und zur Aufstellung von Finanzberichten in Deutschland zu vermitteln. Dabei wird zwischen verschiedenen Regelungsgrundlagen unterschieden, in denen sich Vorschriften …
      Das Einkommensteuergesetz (EStG) konstituiert eine Es muß deshalb eine Antwort auf die Frage nach der Person geben, die steuerpflic tig ist. Dies geschieht in § 1 EStG.

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete