Direkt zum Inhalt

dynamische Optimierung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    dynamische Programmierung. 1. Begriff: Verfahren des Operations Research (OR), das mehrstufige Entscheidungsprozesse in eine rekursive Form überführt. Hierbei werden parallel stufenweise Teillösungen gebildet, die dann ausgeschieden ("dominiert") werden, wenn sie nicht eindeutig zu einer besseren Lösung führen als eine bereits vorhandene Teillösung. Damit wird die simultane Optimierung eines Prozesses, der von mehreren Parametern abhängig ist, auf die rekursive Optimierung jeweils nur eines Parameters zurückgeführt.

    2. Vorgehensweise: Der zu optimierende Prozess sei abhängig von n Parametern. Legt man von einigen dieser Parameter die Werte im Voraus fest, so liefert die passende Wahl der restlichen ein bedingtes Optimum, dessen Wert von den festgelegten Parametern abhängt. Es ergibt sich somit eine Hierarchie von Optima, je nachdem wie viele der Parameter festgelegt sind. In Stufe 0 der Hierarchie sind alle Parameter frei; in Stufe n sind alle Parameter festgelegt. Zunächst werden die bedingten Optima der höchsten Stufe bestimmt; ein Parameter wird freigegeben. Unter denjenigen Optima der höchsten Stufe, für die alle übrigen Parameter die gleichen festen Werte besitzen, wird das günstigste ausgewählt und stellt das bedingte Optimum der nächst-niedrigeren Stufe dar. Entsprechend werden stufenweise alle weiteren Parameter freigegeben. Auf der Stufe 0 wird so das Gesamtoptimum gefunden.

    3. Anwendung: Im Vordergrund der Anwendungen stehen Lagerhaltungs- und Produktionsprobleme, die in zeitlicher Abhängigkeit stufenweise über den Planungszeitraum gerechnet werden müssen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap dynamische Optimierung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/dynamische-optimierung-34661 node34661 dynamische Optimierung node46854 Operations Research (OR) node34661->node46854 node48102 vollständige Enumeration node48102->node34661 node34929 Entscheidungsbaumverfahren node48102->node34929 node28551 Branch-and-Bound-Verfahren node48102->node28551 node48102->node46854 node39961 mehrstufige Entscheidungen node47013 Umweltzustand node35225 Entscheidungsbaum node39140 Interdependenz node35754 flexible Planung node35754->node34661 node35754->node39961 node35754->node47013 node35754->node35225 node35754->node39140 node46576 Spieltheorie node34474 Heuristik node34474->node34661 node48604 Theorie node34474->node48604 node42740 Paradigma node34474->node42740 node42454 Risikomanagement node49361 Supply Chain Management ... node46130 Projektmanagement (PM) node46854->node46576 node46854->node42454 node46854->node49361 node46854->node46130 node34831 Expertenwissen node34831->node34474 node40285 Künstliche Intelligenz (KI) node40285->node34474 node33791 dynamische Programmierung node33791->node34661
      Mindmap dynamische Optimierung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/dynamische-optimierung-34661 node34661 dynamische Optimierung node46854 Operations Research (OR) node34661->node46854 node34474 Heuristik node34474->node34661 node48102 vollständige Enumeration node48102->node34661 node35754 flexible Planung node35754->node34661 node33791 dynamische Programmierung node33791->node34661

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete