Direkt zum Inhalt

Equator-Principles

Definition

Equator-Principles sind freiwillige Richtlinien für die Berücksichtigung von Sozial- und Umweltfragen.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Equator-Principles sind freiwillige Richtlinien für die Berücksichtigung von Sozial- und Umweltfragen.

    2. Entwicklung: 2002 durch Banken, um Umweltfragen bei der Finanzierung internationaler Projekte einheitlich zu berücksichtigen. 2009 haben bereits über 60 Banken, die in über 20 Ländern tätig sind, die Equator-Principles unterzeichnet. Sämtliche Projektdarlehen ab einer Größe von 10 Mio. US-Dollar sollen nach den Regeln der Equator-Principles kategorisiert werden, die auf den Ökologie- und Sozialstandards der Weltbank basieren.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Equator-Principles Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/equator-principles-52311 node52311 Equator-Principles node27855 Bank node52311->node27855 node33079 Finanzierung node52311->node33079 node39745 internationales Projekt node52311->node39745 node38158 Kreditwesengesetz (KWG) node27855->node38158 node42858 Privatbank node42858->node27855 node31058 Aktienbank node31058->node27855 node31817 Bankbilanz node31817->node27855 node31208 Abschreibung node33079->node31208 node26998 Außenfinanzierung node33079->node26998 node49798 Venture Team node49798->node33079 node39612 Kapitalerhöhung node39612->node33079 node40825 internationale Forschung und ... node39745->node40825 node39221 internationales Projektmanagement node39745->node39221 node37565 internationale Kooperation node37565->node39745 node39922 internationale Projektfinanzierung node39922->node39745
      Mindmap Equator-Principles Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/equator-principles-52311 node52311 Equator-Principles node27855 Bank node52311->node27855 node33079 Finanzierung node52311->node33079 node39745 internationales Projekt node52311->node39745

      News SpringerProfessional.de

      • Utility 4.0 – mehr als eine Worthülse?

        Vierpunktnull auf Teufel komm raus. Kein Themengebiet scheint heute ohne das Zahlenkürzel '4.0' auszukommen. Mit Utility 4.0 ist dieses Phänomen nun auch im Energiesektor angekommen. Zu Recht?

      • Das blaue Jobwunder der Digitalisierung

        Immer mehr Studien prognostizieren, dass die digitale Transformation insgesamt keine Arbeitsplätze kostet. Denn es entstehen auch jede Menge neue Jobs. Die erfordern jedoch andere Kompetenzen.

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Edeltraud Günther
      TU Dresden,
      Fak. Wirtschaftswissenschaften,
      LS Betriebswirtschaftslehre insb.
      Betriebliche Umweltökonomie
      Universitätsprofessorin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      The paper presents a renewed Habermasian view on transnational multi-stakeholder initiatives (MSIs) and assesses the institutional characteristics of the Equator Principles Association (EPA) from a deliberative democracy perspective. Habermas’ …
      The article is guided by two main research questions: First, do the Equator Principles (EPs), a voluntary CSR-initiative in the project finance sector, and the recently published working paper of the Thun Group of Banks adequately address the U.N.
      The Equator Principles have become a market standard in the area of project finance within the space of a few years and now form the basis of environmental and social risk management systems among financial institutions of all sizes and nationality.

      Sachgebiete