Direkt zum Inhalt

Erfolgsbilanz

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Ertragsbilanz, Gewinnermittlungsbilanz. 1. Synonymer Begriff für die der Erfolgsrechnung dienende Gewinn- und Verlustrechnung (GuV).

    2. Bezeichnung für eine Bilanz mit erfolgsrechnerischem Charakter, bei der die Prinzipien richtiger Periodenabgrenzung und der Ermittlung vergleichbarer Gewinnziffern im Vordergrund stehen (dynamische Bilanz, Bilanztheorien).

    Gegensatz: Vermögensbilanz.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Erfolgsbilanz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erfolgsbilanz-32484 node32484 Erfolgsbilanz node27031 Bilanztheorien node32484->node27031 node48829 Vermögensbilanz node32484->node48829 node33703 Gewinn- und Verlustrechnung ... node32484->node33703 node31477 Bilanz node32484->node31477 node33010 dynamische Bilanztheorie node27031->node33010 node42764 statische Bilanztheorie node27031->node42764 node32348 Erfolgsrechnung node27031->node32348 node27031->node31477 node32855 Gewinnermittlungsbilanz node32855->node32484 node50866 Vermögensaufstellung node48196 Volksvermögen node43305 statische Bilanz node48829->node50866 node48829->node48196 node48829->node43305 node48829->node31477 node40202 Maschine node40202->node31477 node27870 außerordentliche Erträge node33703->node27870 node31208 Abschreibung node33703->node31208 node40271 latente Steuern node40271->node31477 node37373 Lagerbuchführung node37373->node31477 node27154 Bilanzstichtag node31477->node27154 node43791 Rechnungsperiode node43791->node33703 node39862 Leistungsbilanz node39862->node33703
      Mindmap Erfolgsbilanz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erfolgsbilanz-32484 node32484 Erfolgsbilanz node33703 Gewinn- und Verlustrechnung ... node32484->node33703 node31477 Bilanz node32484->node31477 node27031 Bilanztheorien node32484->node27031 node48829 Vermögensbilanz node32484->node48829 node32855 Gewinnermittlungsbilanz node32855->node32484

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking
      Goethe-Universität Frankfurt,
      Lehrstuhl für BWL, insbes.
      Wirtschaftsprüfung
      Professor
      Prof. Dr. Peter Oser
      Ernst & Young AG
      Partner, Leiter Grundsatzabteilung Wirtschaftsprüfung, Professional Practice Director
      Prof. Dr. Norbert Pfitzer
      Ernst & Young AG
      Mitglied des Vorstands

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Es ist notwendig, mit den Mitarbeitern nicht nur einmal im Monat über Verkaufsergebnisse zu reden, sondern ständig in kürzeren Abständen, am besten Tag für Tag. Am Ende eines jeden Tages sollte eine Erfolgsbilanz über den Verkaufserfolg dieses …
      Verkaufsaktionen werden meistens ausführlich vorbereitet. Die Kundenauswahl wird überlegt, der Gesprächsaufhänger diskutiert und die Verkaufsargumente gesammelt und verbessert. Man setzt sich persönliche Ziele und dann geht es an den Start.
      Was fallt Ihnen — als Mitarbeiter, aber auch als Führungskraft — beim Begriff „Kontrolle“ als erstes ein?

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete