Direkt zum Inhalt

europäische Normen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    EN-Normen. 1. Charakterisierung: Normen, die nicht als eigenständige Dokumente existieren, sondern in ihren nationalen Umsetzungen. Die Zustimmung (oder das Überstimmtwerden) zu einer europäischen Norm verpflichtet das betreffende Mitglied zur unveränderten Übernahme in das nationale Normenwerk. Die Übernahme einer europäischen Norm in das dt. Normenwerk geschieht i.d.R. durch Hinzufügen einer nationalen Titelseite zu der dt. Originalfassung der europäischen Norm. Die Übernahmeverpflichtung einer europäischen Norm schließt auch die Zurückziehung etwaiger anderer nationaler Normen zum gleichen Thema mit ein.

    Kommt aufgrund notwendiger nationaler Abweichungen keine europäische Norm zustande, wird ein europäisches Harmonisierungsdokument erstellt, zu dem nationale Abweichungen erlaubt sind. Es werden A-Abweichungen aufgrund von (Rechts- oder Verwaltungs-)Vorschriften außerhalb der Zuständigkeit des Mitgliedes und B-Abweichungen aufgrund bes. technischer Bedürfnisse (für eine festgelegte Übergangsfrist) unterschieden.

    2. Ziel: Erstellung eines europäischen Normenwerks; Forcierung der Harmonisierung bestehender nationaler Normen.

    3. Grundlage: Weitestgehend werden internationale Normen zugrunde gelegt; (neue) technische Handelshemmnisse der EU gegenüber Drittländern sollen vermieden werden.

    4. Zuständigkeit: Die für die Normung in Westeuropa zuständigen, eng miteinander verbundenen Normeninstitutionen sind CEN (Comité Européen de Normalisation) und CENELEC (Comité Européen de Normalisation Electrotechnique).

    Vgl. auch internationale Normen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap europäische Normen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/europaeische-normen-35561 node35561 europäische Normen node30803 CENELEC node35561->node30803 node30266 CEN node35561->node30266 node39791 Norm node35561->node39791 node38579 internationale Normen node35561->node38579 node31873 deutsche Normen node31873->node35561 node31873->node39791 node31873->node38579 node28315 DIN node31873->node28315 node33505 Europäisches Komitee für ... node33505->node30803 node29300 Comité Européen de ... node29300->node30803 node32516 Europäisches Komitee für ... node32516->node30266 node30645 Comité Européen de ... node30645->node30266 node39791->node30803 node39791->node30266 node28621 Deutsches Institut für ... node39791->node28621 node32535 IEC node40855 ISO node38579->node39791 node38579->node32535 node38579->node40855 node38579->node28621 node50132 Werksnormen node50132->node39791 node52406 EN ISO 14005 node52406->node39791 node37021 Normierung node37021->node35561 node37021->node39791
      Mindmap europäische Normen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/europaeische-normen-35561 node35561 europäische Normen node39791 Norm node35561->node39791 node38579 internationale Normen node35561->node38579 node30266 CEN node35561->node30266 node30803 CENELEC node35561->node30803 node31873 deutsche Normen node31873->node35561

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt
      Univ. Erlangen-Nürnberg,
      Fachbereich Wirtschaftswissenschaften,
      Lehrstuhl für Industriebetriebslehre
      Ordentlicher Professor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Im vorliegenden Artikel werden die für die Signaltechnik im Rahmen von CENELEC erarbeiteten hauptsächlichen Normen vorgestellt und die wesentlichen Methoden und Verfahren erläutert, die künftig zum Nachweis der Sicherheit anzuwenden und zu beachten s…
      Modernisierung und Modernisierungspolitik sind in Ostmitteleuropa durch institutionelle Innovationen bestimmt. Daneben spielen Legitimationskonflikte eine Rolle, die sich in der Gegenwart zu Legitimationskrisen ausweiten, wie der zunehmende Verfall s
      Die Datenschutz-Grundverordnung und die Datenschutz-Richtlinie für den Bereich Justiz und Inneres enthalten verschiedene Instrumente des technischen Datenschutzes, die die Gestaltung von IT-Systemen adressieren. Die Anforderungen im europäischen …

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete