Direkt zum Inhalt

Finanzkapital

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    durch Hilferding eingeführter Begriff. Das Finanzkapital umfasst das Geldkapital der Banken und anderer Kapitalsammelbecken. Die Bedeutung des konzentrierten Finanzkapitals liegt in dem Einfluss, den die - relativ wenigen - Besitzer bzw. Verwalter des Finanzkapitals (die „Finanzaristokratie”) auf den Wirtschaftsprozess, bes. die Investitionstätigkeit auszuüben vermögen. Die Erscheinung des Finanzkapitals ist eines der typischen Kennzeichen des Kapitalismus, bes. des Spätkapitalismus, erwachsend aus der Konzentrationstendenz im Bankwesen und Versicherungswesen.

    Mindmap Finanzkapital Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/finanzkapital-35194 node35194 Finanzkapital node37009 Kapitalismus node35194->node37009 node45587 Spätkapitalismus node35194->node45587 node46338 Sozialismus node37009->node46338 node38124 Marktwirtschaft node37009->node38124 node39031 Kommunismus node39031->node37009 node37627 Marxismus-Leninismus node37627->node37009 node45587->node37009 node32426 historischer Materialismus node45587->node32426 node37476 Konzentration node45587->node37476 node36842 Imperialismus node36842->node45587 node41515 internationale Portfolioinvestition node41515->node35194 node40025 internationale Direktinvestition node41515->node40025 node46133 Repatriierung node46133->node41515 node39469 internationale Faktorwanderungen node39469->node41515
    Mindmap Finanzkapital Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/finanzkapital-35194 node35194 Finanzkapital node37009 Kapitalismus node35194->node37009 node45587 Spätkapitalismus node35194->node45587 node41515 internationale Portfolioinvestition node41515->node35194

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete