Direkt zum Inhalt

fingierte Order

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Scheinauftrag, den der Handelsvertreter zur Erschleichung einer Provision oder aus anderen Gründen dem Geschäftsherrn vorlegt. Eine fingierte Order stellt strafrechtlich einen Betrug dar (§ 263 StGB) und ist ein wichtiger Grund für eine außerordentliche Kündigung des Geschäftsverhältnisses.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap fingierte Order Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/fingierte-order-36284 node36284 fingierte Order node36101 Handelsvertreter node36284->node36101 node42278 Provision node36284->node42278 node30957 außerordentliche Kündigung node36284->node30957 node44478 Reverse-Charge-Verfahren node36101->node44478 node36831 Handlungsvollmacht node36101->node36831 node29826 Dienstvertrag node36101->node29826 node30077 Aufwendungen node30077->node36101 node42278->node36101 node31379 Arbeitsentgelt node31379->node42278 node53556 Crowdfunding node53556->node42278 node41366 Kommissionär node41366->node42278 node45785 ordentliche Kündigung node30957->node45785 node48267 Tarifvertrag node30957->node48267 node39302 Kündigungsfristen node30957->node39302 node29075 Anfechtung node29075->node30957
      Mindmap fingierte Order Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/fingierte-order-36284 node36284 fingierte Order node36101 Handelsvertreter node36284->node36101 node42278 Provision node36284->node42278 node30957 außerordentliche Kündigung node36284->node30957

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete