Direkt zum Inhalt

Generalunternehmer

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Gesamtunternehmer. 1. Begriff: Der von einem Auftraggeber mit der Ausführung eines Auftrages (meist eines Bauauftrages, vgl. dazu bei Werkvertrag, Bauvertrag, Verbraucherbauvertrag) betraute Unternehmer, der sich zur Erfüllung des Auftrages anderer Unternehmer (Subunternehmer) bedient. Rechtsbeziehungen entstehen grundsätzlich nur zwischen dem Auftraggeber und dem Generalunternehmer einerseits und dem Generalunternehmer und den Subunternehmern andererseits. Diese Form der Arbeitsgemeinschaft wird als General Enterprise bezeichnet.

    Anders: Hauptunternehmer.

    2. Gesetzliche Haftung bei Arbeitnehmerentlohnung: Im Verhältnis des Auftraggebers zum Generalunternehmer bzw. im Verhältnis zu den Subunternehmern bzw. zu deren Arbeitnehmern gilt die Haftungsregelung von § 14 Arbeitnehmerentsendegesetzes (AEntG), aus dem Jahr 2009. Die Regelung lautet: "Ein Unternehmer, der einen anderen Unternehmer mit der Erbringung von Werk- oder Dienstleistungen beauftragt, haftet für die Verpflichtungen dieses Unternehmers, eines Nachunternehmers oder eines von dem Unternehmer oder einem Nachunternehmer beauftragten Verleihers zur Zahlung des Mindestentgelts an Arbeitnehmer oder Arbeitnehmerinnen oder zur Zahlung von Beiträgen an eine gemeinsame Einrichtung der Tarifvertragsparteien nach § 8 wie ein Bürge, der auf die Einrede der Vorausklage verzichtet hat. Das Mindestentgelt im Sinne des Satzes 1 umfasst nur den Betrag, der nach Abzug der Steuern und der Beiträge zur Sozialversicherung und zur Arbeitsförderung oder entsprechender Aufwendungen zur sozialen Sicherung an Arbeitnehmer oder Arbeitnehmerinnen auszuzahlen ist (Nettoentgelt)". Diese Regelung wird durch § 13 Mindestlohngesetz (MiLoG) auf den seit Anfang 2015 geltenden gesetzlichen Mindestlohn (8,50 Euro pro Stunde) analog angewendet, d.h., wenn sich z.B. ein Subunternehmer gegenüber seinen Mitarbeitern daran nicht hält, kann sich diese Haftungsfolge auf die ganze Kette der Vor-Beauftragenden erstrecken. Die Einführung des gesetzlichen Mindestlohnes führte Anfang 2015 zu entsprechender Verunsicherung und zu Versuchen des Ergreifens von besonderen Sicherungsbemühungen. Z.B. haben sich insbesondere ständige Vertragspartner Extraerklärungen dergestalt abgefordert, wonach sie rechtskonform entlohnen und dementsprechend auch dafür Sorge tragen, dass von ihnen eingesetzte Nachunternehmer dies auch tun. 

    3. Umsatzsteuerpflicht: Arbeitsgemeinschaft.

    Zur Abgrenzung zum Generalübernehmer vgl. dort.

    Mindmap Generalunternehmer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/generalunternehmer-32175 node32175 Generalunternehmer node47440 Werkvertrag node32175->node47440 node30475 Arbeitsgemeinschaft node32175->node30475 node53893 Generalübernehmer node32175->node53893 node45724 Sachmängelhaftung node47440->node45724 node29826 Dienstvertrag node47440->node29826 node40891 Lieferbedingungen node40891->node47440 node48890 Verjährung node48890->node47440 node45573 Personengesellschaft node30475->node45573 node34627 Gesellschaft bürgerlichen Rechts ... node30475->node34627 node32808 Entgelt node30475->node32808 node53893->node47440 node53893->node30475 node36765 Hauptunternehmer node53893->node36765 node36765->node32175 node36765->node30475 node40382 Nachunternehmer node36765->node40382 node50970 Turn-Key-Projekte node50970->node32175
    Mindmap Generalunternehmer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/generalunternehmer-32175 node32175 Generalunternehmer node47440 Werkvertrag node32175->node47440 node30475 Arbeitsgemeinschaft node32175->node30475 node53893 Generalübernehmer node32175->node53893 node36765 Hauptunternehmer node32175->node36765 node50970 Turn-Key-Projekte node50970->node32175

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete