Direkt zum Inhalt

Gerichtsgutachten

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Vom zuständigen Amtsgericht bei der Einleitung eines Zwangsversteigerungsverfahrens in Auftrag gegebenes Wertgutachten zur Feststellung des Verkehrswertes. Der vom Gericht bestellte Gutachter haftet nicht nach den Vertragsbestimmungen, sondern nach § 826 BGB (vorsätzliche sittenwidrige Schädigung eines Dritten). Voraussetzung einer derartigen Haftung ist, dass der Sachverständige bei der Erstellung des Gutachtens leichtfertig und gewissenlos und mind. mit bedingtem Vorsatz gehandelt hat. Die Erstattung eines fehlerhaften Gutachtens reicht dazu nicht aus.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Gerichtsgutachten"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Gerichtsgutachten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gerichtsgutachten-53011 node53011 Gerichtsgutachten node48067 Zwangsversteigerungsverfahren node53011->node48067 node52923 Verfahrensablauf einer Zwangsversteigerung node48067->node52923 node34837 Grundstück node48067->node34837 node47120 Verrechnungsscheck node47120->node48067 node53199 Rangklasse node53199->node48067
    Mindmap Gerichtsgutachten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gerichtsgutachten-53011 node53011 Gerichtsgutachten node48067 Zwangsversteigerungsverfahren node53011->node48067

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete