Direkt zum Inhalt

Zwangsversteigerungsverfahren

Definition

Formstrenges gerichtliches Verfahren. Versteigerung von Grundstücken, grundstücksgleichen Rechten, Schiffen und Schiffsbauwerken sowie Luftfahrzeugen nach dem Zwangsversteigerungsgesetz vom 24.3.1897 m.spät.Änd.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    formstrenges gerichtliches Verfahren.

    1. Gegenstand: Versteigerung von Grundstücken, grundstücksgleichen Rechten, Schiffen und Schiffsbauwerken sowie Luftfahrzeugen nach dem Zwangsversteigerungsgesetz vom 24.3.1897 m.spät.Änd.

    2. Zuständigkeit: Zuständig ist das Amtsgericht, in dessen Bezirk das Grundstück etc. liegt, bei Lage in verschiedenen Bezirken Bestellung des zuständigen Gerichts durch gemeinsames oberes Gericht.

    3. Beteiligte: Neben Gläubiger und Schuldner nach § 9 ZVG alle, für die ein Recht an dem betreffenden Grundstück im Grundbuch eingetragen ist, sowie ggf. Anmeldende, die ein schutzbedürftiges Recht haben, das durch die Zwangsversteigerung beeinträchtigt werden könnte. Den Beteiligten müssen wichtige, das Verfahren betreffende Entscheidungen des Gerichts bekannt gemacht werden.

    4. Ablauf: Zwangsversteigerungsverfahren wird eingeleitet auf Antrag, nie von Amts wegen, durch Anordnungsbeschluss; es folgt Bestimmung des Versteigerungstermins sowie Aufstellung des geringsten Gebotes. Auf rechtzeitigen Antrag kann das Gericht Vollstreckungsschutz gewähren. Nach Versteigerung erfolgt Zuschlag an Ersteher und Verteilung des Versteigerungserlöses am Verteilungstermin.

    Vgl. auch Verfahrensablauf einer Zwangsversteigerung.

     

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Zwangsversteigerungsverfahren Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zwangsversteigerungsverfahren-48067 node48067 Zwangsversteigerungsverfahren node52923 Verfahrensablauf einer Zwangsversteigerung node48067->node52923 node34837 Grundstück node48067->node34837 node42538 Scheck node33315 Grundbuch node52921 Eigenschaft "öffentlich gefördert" node52921->node48067 node52921->node33315 node52921->node34837 node53121 Nachwirkungsfrist node52921->node53121 node50559 Zwangsverwaltung node48823 Zwangsversteigerung node28702 dingliches Recht node53199 Rangklasse node53199->node48067 node53199->node50559 node53199->node48823 node53199->node28702 node44127 Sicherheitsleistung node38381 Inkassogeschäft node28136 bargeldloser Zahlungsverkehr node47120 Verrechnungsscheck node28136->node47120 node49194 Zwangsvollstreckung node52923->node49194 node52923->node34837 node32927 Gläubiger node52923->node32927 node52807 Aufhebung der Gemeinschaft node52923->node52807 node47120->node48067 node47120->node42538 node47120->node44127 node47120->node38381 node39190 Liegenschaft node39190->node34837 node27887 Auflassungsvormerkung node27887->node34837 node36584 Gewerbebetrieb node47118 Vorsteuerabzug node47118->node34837 node34837->node36584
      Mindmap Zwangsversteigerungsverfahren Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zwangsversteigerungsverfahren-48067 node48067 Zwangsversteigerungsverfahren node52923 Verfahrensablauf einer Zwangsversteigerung node48067->node52923 node34837 Grundstück node48067->node34837 node47120 Verrechnungsscheck node47120->node48067 node53199 Rangklasse node53199->node48067 node52921 Eigenschaft "öffentlich gefördert" node52921->node48067

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete