Direkt zum Inhalt

gesellschaftliche Entscheidungsfunktion

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Verfahren, mit dem für eine Gruppe von n Abstimmenden zu jeder Kombination individueller Präferenzordnungen aus einer Menge von m Alternativen eine beste Alternative ausgewählt wird. Sen (1970) hat die Existenz einer gesellschaftlichen Entscheidungsfunktion bewiesen und damit einen Ausweg aus dem Arrow-Paradoxon aufgezeigt.

    Vgl. auch erweiterte Pareto-Regel.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap gesellschaftliche Entscheidungsfunktion Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gesellschaftliche-entscheidungsfunktion-32468 node32468 gesellschaftliche Entscheidungsfunktion node28816 Arrow-Paradoxon node32468->node28816 node33108 erweiterte Pareto-Regel node32468->node33108 node50000 Wohlfahrtsökonomik node28816->node50000 node29229 Condorcet-Paradoxon node28816->node29229 node50933 wirtschaftspolitisches Ziel node50933->node28816 node27388 Abstimmungsverfahren node27388->node28816 node33108->node27388 node46214 Pareto-Regel node46214->node33108
      Mindmap gesellschaftliche Entscheidungsfunktion Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gesellschaftliche-entscheidungsfunktion-32468 node32468 gesellschaftliche Entscheidungsfunktion node28816 Arrow-Paradoxon node32468->node28816 node33108 erweiterte Pareto-Regel node32468->node33108

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete