Direkt zum Inhalt

Landpachtvertrag

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Durch den Landpachtvertrag wird ein Grundstück mit den seiner Bewirtschaftung dienenden Wohn- oder Wirtschaftsgebäuden (Betrieb) oder ein Grundstück ohne solche Gebäude überwiegend zur Landwirtschaft verpachtet (§ 585 BGB).

    Landwirtschaft sind die Bodenbewirtschaftung und die mit der Bodennutzung verbundene Tierhaltung, um pflanzliche oder tierische Erzeugnisse zu gewinnen, sowie die gartenbauliche Erzeugung. Für Landpachtverträge gelten § 581 I und die §§ 582 bis 583 a BGB sowie die nachfolgenden besonderen Vorschriften. Die Vorschriften über Landpachtverträge gelten auch für Pachtverhältnisse über forstwirtschaftliche Grundstücke, wenn die Grundstücke zur Nutzung in einem überwiegend landwirtschaftlichen Betrieb verpachtet werden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Landpachtvertrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/landpachtvertrag-53075 node53075 Landpachtvertrag node34837 Grundstück node53075->node34837 node36584 Gewerbebetrieb node34837->node36584 node47118 Vorsteuerabzug node47118->node34837 node27887 Auflassungsvormerkung node27887->node34837 node39190 Liegenschaft node39190->node34837
      Mindmap Landpachtvertrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/landpachtvertrag-53075 node53075 Landpachtvertrag node34837 Grundstück node53075->node34837

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete