Direkt zum Inhalt

Losauflagehäufigkeit

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    eines Produktes oder einer Baugruppe in einem Planungszeitraum bezeichnet die durchschnittliche Anzahl aufgelegter Lose (Losgröße) je Periode und errechnet sich aus der Division des durchschnittlichen Nettobedarfs durch die in der Losgrößenbestimmung ermittelte optimale Losgröße.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Losauflagehäufigkeit"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Losauflagehäufigkeit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/losauflagehaeufigkeit-39384 node39384 Losauflagehäufigkeit node40747 Losgröße node39384->node40747 node40021 Nettobedarf node39384->node40021 node40796 Losgrößenplanung node40747->node40796 node30927 Andler-Formel node30927->node40747 node40796->node39384 node40796->node40021 node39244 Los node39244->node40747 node39244->node40796 node44762 Partieproduktion node44762->node40747 node30100 Bestellkosten node30100->node40796 node39162 Maschinenbelegung node39162->node40796 node30973 Bedarfsermittlung node30973->node40021 node39273 MRP node39273->node40021 node40032 Materialbedarfsplanung node40032->node40021
    Mindmap Losauflagehäufigkeit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/losauflagehaeufigkeit-39384 node39384 Losauflagehäufigkeit node40747 Losgröße node39384->node40747 node40021 Nettobedarf node39384->node40021 node40796 Losgrößenplanung node40796->node39384

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete