Direkt zum Inhalt

Partieproduktion

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Elementartyp der Produktion (Produktionstypen).

    1. Hinsichtlich der Systematisierung der Produktionsmethoden nach Breite des Produktionssortiments bezeichnet Partieproduktion die materialabhängige Sortenbildung, die dadurch zustande kommt, dass die Eigenschaften der eingesetzten Rohstoffe variieren. Sind die entstehenden Sortenunterschiede unerwünscht, kann in der weiterverarbeitenden Industrie durch Anpassung der Produktionsverfahren versucht werden, die Nachteile veränderlicher Stoffe auszuschalten.

    2. Hinsichtlich der Systematisierung der Produktionsmethoden nach der Anzahl der produzierten Einheiten ist Partialproduktion wie die Chargenproduktion (diskontinuierliche Produktion) eine Sonderform der Produktion in Losen (Losgröße). Eine Partie oder Charge ist eine bestimmte, nach oben begrenzte Menge von Einsatzgütern, die als Ganzes einen diskontinuierlichen Herstellungsprozess durchläuft. Chargen- und Partieproduktion unterscheiden sich dadurch, dass bei Partieproduktion die Ausgangsbedingungen nicht konstant gehalten werden können (Naturprodukte), während bei der Chargenproduktion der Produktionsprozess nicht vollständig beherrschbar ist. Die Begrenzung der jeweiligen Produktionsmenge ist bei Chargenproduktion durch das Fassungsvermögen der Produktionsanlagen gegeben, bei Partieproduktion ist sie natur- oder beschaffungsbedingt.

    Beispiel: Verarbeitung hochkarätiger Diamanten, Deckblattverarbeitung von Qualitätszigarren.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Partieproduktion Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/partieproduktion-44762 node44762 Partieproduktion node40747 Losgröße node44762->node40747 node45375 Produktionstypen node44762->node45375 node28834 diskontinuierliche Produktion node44762->node28834 node40796 Losgrößenplanung node40747->node40796 node36197 gleitende wirtschaftliche Losgröße node40747->node36197 node30927 Andler-Formel node30927->node40747 node39244 Los node39244->node40747 node45598 Produktionsfaktoren node45375->node45598 node42040 Produktion node45375->node42040 node45377 Produktionsprozess node45375->node45377 node39175 Massenproduktion node45375->node39175 node28834->node45375 node38165 kontinuierliche Produktion node28834->node38165 node28307 Chargenkalkulation node28307->node28834
      Mindmap Partieproduktion Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/partieproduktion-44762 node44762 Partieproduktion node40747 Losgröße node44762->node40747 node45375 Produktionstypen node44762->node45375 node28834 diskontinuierliche Produktion node44762->node28834

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete