Direkt zum Inhalt

Markenimagekonfusion

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Markenimagekonfusion beschreibt einen Geisteszustand, in dem der Nachfrager Informationsverarbeitungsprobleme hinsichtlich der Nutzung von Marken bei Kaufentscheidungsprozessen bewusst wahrnimmt. Die Marken wirken auf den Nachfrager verwirrend, da sie a) als unklar b) ähnlich bzw. c) nicht glaubwürdig wahrgenommen werden.

    2. Konsequenzen: Markenimagekonfusion bewirkt, dass der Nachfrager bei Kaufentscheidungen nicht mehr primär marken-, sondern preisorientiert vorgeht. Eine weitere, häufig zu beobachtende Reaktion auf Markenimagekonfusion ist der Kaufabbruch.

    Mindmap Markenimagekonfusion Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/markenimagekonfusion-52287 node52287 Markenimagekonfusion node36974 Marke node52287->node36974 node38414 Kaufentscheidung node52287->node38414 node34235 gewerbliche Schutzrechte node36974->node34235 node54201 Omni-Channel-Management node54201->node36974 node40451 Markenidentität node40451->node36974 node36351 Handelsmarke node36351->node36974 node37976 Konsumentenverhalten node38414->node37976 node34889 Einstellung node38414->node34889 node31657 Aktivierung node38414->node31657 node49401 Total Cost of ... node49401->node38414
    Mindmap Markenimagekonfusion Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/markenimagekonfusion-52287 node52287 Markenimagekonfusion node36974 Marke node52287->node36974 node38414 Kaufentscheidung node52287->node38414

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete