Direkt zum Inhalt

Matrizenrechnung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Teil der Linearen Algebra. Mit ihr lassen sich größere Datenblöcke kompakt verarbeiten und Beziehungen zwischen verschiedenen Blöcken von Daten können sehr übersichtlich dargestellt werden.

    In allen Bereichen der Wirtschaftswissenschaften, z.B. im Rechnungswesen, Controlling oder in der Kostenrechnung, beruhen viele Verfahren auf der Verarbeitung von Datenblöcken.

    In der Volkswirtschaftslehre basiert die Input-Output-Analyse, die die Verflechtung zwischen den verschiedenen Sektoren einer Volkswirtschaft untersucht, auf der Matrizenrechnung.

    Die Methoden der linearen Optimierung im Operations Research gehen häufig auf Methoden der Matrizenrechnung zurück. Gefördert durch das Vordringen der IT, die die rationelle Verarbeitung von großen Datenmassen ermöglicht, breitet sich die Anwendung von Methoden der Matrizenrechnung in der betrieblichen Praxis schnell aus.

    Vgl. auch Matrix, Matrizenoperationen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Matrizenrechnung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/matrizenrechnung-37409 node37409 Matrizenrechnung node39312 lineare Optimierung node37409->node39312 node37186 Matrix node37409->node37186 node46854 Operations Research (OR) node39312->node46854 node30244 Betriebsmodell node30244->node39312 node31300 Aktivitätsanalyse node31300->node39312 node33875 Extremwertbestimmung node33875->node39312 node37833 Matrizenoperationen node37186->node37833 node37833->node37409 node37788 Inverse node37833->node37788 node37788->node37186 node50813 Vektor node50813->node37186 node50237 Teilebedarfsrechnung node50237->node37409 node33017 Gozinto-Graph node50237->node33017
      Mindmap Matrizenrechnung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/matrizenrechnung-37409 node37409 Matrizenrechnung node39312 lineare Optimierung node37409->node39312 node37186 Matrix node37409->node37186 node37833 Matrizenoperationen node37409->node37833 node50237 Teilebedarfsrechnung node50237->node37409

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Heinrich Holland
      Hochschule Mainz,
      University of Applied Sciences,
      FB Wirtschaft – School of Business
      Professor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Matrizen werden überwiegend zur Beschreibung linearer Gleichungssysteme verwendet. Inverse Matrizen und Determinanten sind dabei wichtige Hilfsmittel. Auch affine Abbildungen im ℝ n wie Drehungen, Spiegelungen und Streckungen lassen sich mithilfe …
      Wir werden uns gleich ausführlich mit der Multiplikation von Matrizen beschäftigen. Zuvor aber ein Wort über die Addition und Skalarmultiplikation in M(m × n,K). Statt %feaagCart1ev2aaatCvAUfeBSjuyZL2yd9gzLbvyNv2CaerbuLwBLn …
      In Kap. 1 haben wir die Vektoren kennengelernt. Wir haben gesehen, daß die Vektoren bei der Darstellung von linearen Beziehungen beispielsweise aus der Ökonomie hilfreich sind. In diesem Kapitel werden wir uns mit Matrizen beschäftigen, durch die …

      Sachgebiete