Direkt zum Inhalt

Nachtragsverteilung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    im Insolvenzverfahren Verteilung der nach der Schlussverteilung noch anfallenden Insolvenzmasse (z.B. aus zunächst sichergestellten Beträgen, §§ 189–191, 203–205 InsO). Nachtragsverteilung nur auf Anordnung des Insolvenzgerichts. Berücksichtigt werden nur die im Schlussverzeichnis aufgeführten Insolvenzgläubiger. Der Insolvenzverwalter muss die verfügbare Masse und den zur Ausschüttung gelangenden Prozentsatz öffentlich bekannt machen und hat über die Verwaltung und Verteilung der Nachtragsmasse dem Insolvenzgericht Rechnung zu legen.

    Mindmap Nachtragsverteilung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/nachtragsverteilung-38954 node38954 Nachtragsverteilung node44782 Schlussverteilung node38954->node44782 node41827 Insolvenzverfahren node44782->node41827 node42064 Schlusstermin node44782->node42064 node31015 Aufhebung des Insolvenzverfahrens node31015->node44782
    Mindmap Nachtragsverteilung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/nachtragsverteilung-38954 node38954 Nachtragsverteilung node44782 Schlussverteilung node38954->node44782

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete