Direkt zum Inhalt

Neoklassische Synthese

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Oberbegriff für traditionelle makroökonomische Totalmodelle, die aus einer keynesianisch geprägten Nachfrageseite (IS-LM-Modell, IS-LM-Z-Modell, makroökonomische Totalmodelle geschlossener Volkswirtschaften, Nachfrageseite, Totalmodelle offener Volkswirtschaften, Nachfrageseite) und einer neoklassisch modellierten Angebotsseite (makroökonomische Totalmodelle geschlossener Volkswirtschaften, AngebotsseiteTotalmodelle offener Volkswirtschaften, Angebotsseite) bestehen. Dabei wird zwischen der Keynesschen Variante, bei der der Geldlohnsatz starr ist und Unterbeschäftigung auf dem Arbeitsmarkt herrscht, und der Neoklassischen Variante, bei der völlige Preis- und Lohnflexibilität herrscht und sich der Arbeitsmarkt stets im Zustand der Vollbeschäftigung befindet, unterschieden. Modelle der Neoklassischen Synthese sind gesamtwirtschaftliche Gleichgewichtsmodelle, die sowohl Unterbeschäftigungs- als auch Vollbeschäftigungsgleichgewichtsmodelle sein können. Sie beinhalten sowohl Elemente der keynesianischen als auch der neoklassischen Theorie. Man spricht daher auch von der keynesianisch-neoklassischen oder neoklassisch-keynesianischen Synthese.

    Vgl. zugehöriger Schwerpunktbeitrag Makroökonomik.

    Mindmap Neoklassische Synthese Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/neoklassische-synthese-53624 node53624 Neoklassische Synthese node37066 makroökonomische Totalmodelle geschlossener ... node53624->node37066 node38841 makroökonomische Totalmodelle geschlossener ... node53624->node38841 node38805 IS-LM-Modell node53624->node38805 node38048 LM-Kurve node37891 neoklassische Produktionsfunktion node43121 Saysches Theorem node43121->node37066 node31040 angebotsorientierte Wirtschaftspolitik node31040->node37066 node37066->node37891 node32438 Grenzproduktivitätstheorie node37066->node32438 node39042 Multiplikator node38408 Konsumfunktion node42091 Opportunitätskosten node38841->node39042 node38841->node38408 node38841->node42091 node29211 aggregierte Nachfragekurve node29211->node38805 node38052 Keynesianismus node38052->node53624 node38052->node38841 node40778 Makroökonomik node38052->node40778 node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node38052->node47916 node30666 Angebotsfunktion node30666->node38805 node38805->node38048 node38805->node38052 node41093 Neoklassik node31465 Arbeit node31465->node40778 node27801 Arbeitslosigkeit node27801->node38052 node40778->node53624 node40778->node41093 node40778->node47916 node54080 Wirtschaft node54080->node38052
    Mindmap Neoklassische Synthese Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/neoklassische-synthese-53624 node53624 Neoklassische Synthese node40778 Makroökonomik node53624->node40778 node38805 IS-LM-Modell node53624->node38805 node38841 makroökonomische Totalmodelle geschlossener ... node53624->node38841 node37066 makroökonomische Totalmodelle geschlossener ... node53624->node37066 node38052 Keynesianismus node38052->node53624

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete