Direkt zum Inhalt

Nonprofit Marketing

(weitergeleitet von NPO-Marketing)
Definition

Unter Nonprofit Marketing versteht man eine verbindliche Grundhaltung, sowie Aktivitäten und Prozesse innerhalb einer Nonprofit-Organisation (NPO), die eine konsequente Ausrichtung aller mittelbar oder unmittelbar den „Markt“ betreffenden Entscheidungen an Bedürfnissen aller aktuellen Kunden und Stakeholder der NPO (Bürger, Klienten, Nachfrager, Kunden bzw. allgemein: Anspruchsgruppen) beinhaltet. 

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition
    1. Begriff: Das Verständnis von Märkten als Bezugsobjekte des Marketings betont, dass Märkte die Rahmenbedingungen des Marketings determinieren, Marketing also auf Märkten stattfindet. Dementsprechend wird der Handlungsspielraum des Marketings durch die auf dem Markt auftretenden Anspruchsgruppen festgelegt. Das Verständnis von Märkten als Zielobjekte des Marketings hebt hingegen hervor, dass es das Ziel von Organisationen ist, Märkte und Marktakteure bzw. Anspruchsgruppen aktiv zu beeinflussen. Im Kontext von NPO ist die Sichtweise von Märkten als Bezugsobjekte durchaus umstritten, weil – je nach Branche sowie nationalem Kontext – Marktgegebenheiten aufgrund (quasi-) monopolistischer Strukturen häufig nicht vorhanden sind.

    2. Merkmale: a) Nonprofit Marketing hat eine organisationsexterne und eine organisationsinterne Dimension:
    (1) die organisationsexterne Dimension wendet sich primär an externe Anspruchsgruppen und beinhaltet den Einsatz der – auf den Nonprofit-Kontext adaptierten – Marketingmix-Instrumente zur Konzeption und Durchführung marktbezogener Aktivitäten einer Nonprofit-Organisation (daher auch instrumentelle Dimension genannt): die systematische Informationsgewinnung über Marktgegebenheiten (Marktforschung), Leistungsangebots-, Kommunikations-, Tarif-, Entgelt-, und Spenden- bzw. Finanzierungsmix, Lobbying (Umfeld-Beeinflussungsmix) sowie Erreichbarkeit und Kanäle.
    (2) Die organisationsinterne Dimension wendet sich hingegen primär an interne Anspruchsgruppen und führt zur Schaffung von Voraussetzungen innerhalb einer NPO für die effektive und effiziente Durchführung von markt- bzw. marketingbezogenen Aktivitäten (daher auch Führungsdimension genannt): Implementierung einer Führungsphilosophie, die die Menschen in den Mittelpunkt stellt, damit eine weite Akzeptanz für marktorientiertes Marketing innerhalb der Organisation geschaffen wird.
    b) sowohl die organisationsexterne als auch die organisationsinterne Facette des Nonprofit-Marketings dienen der optimalen Gestaltung der Beziehungen zu den Anspruchsgruppen der NPO (daher auch Beziehungsdimension genannt), damit deren organisationale Ziele und die Erfüllung der Mission erreicht werden können.

    c) strategische Aspekte des Nonprofit-Marketings umfassen:
    (1) Positionierungsanalyse der NPO, d.h. das Streben einer NPO, sich innerhalb der „Branche“ günstig zu platzieren; hier steht die Positionierung der gesamten Organisation, weniger einzelner Bereiche, im Vordergrund.
    (2) Nonprofit-Marktforschung.
    (3) Nonprofit-Markenmanagement (vgl. Nonprofit-Marke).

    d) operative Aspekte: beinhalten Entscheidungen über die instrumentelle Dimension des Nonprofit Marketings, d.h. die Durchführung von verschiedenen Maßnahmen der NPO in Richtung ihrer Anspruchsgruppen. Hierunter fallen der Leistungsangebotmix, der Kommunikationsmix, der Tarif- und Entgeltmix, der Spendenmix, die Erreichbarkeit und die Kanäle sowie das Lobbying.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Nonprofit Marketing Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/nonprofit-marketing-37641 node37641 Nonprofit Marketing node39562 Nonprofit-Organisation (NPO) node37641->node39562 node38901 Lobbying node37641->node38901 node43356 Social Marketing node43356->node37641 node43356->node39562 node51318 Cause-Related Marketing node51318->node37641 node51318->node39562 node53761 Intersektorale Partnerschaften node51318->node53761 node53763 Hauptamtlicher node36017 Fundraising node33764 Dritter Sektor node53756 Nonprofit Management node33764->node53756 node53756->node37641 node53756->node51318 node53756->node53763 node53756->node36017 node53756->node39562 node31109 Demarketing node31109->node43356 node39294 Makro-Marketing node39294->node43356 node41392 Interessenvertretung node41392->node38901 node50919 Verein node39562->node50919 node35232 Genossenschaft node39562->node35232 node49737 Verband node38901->node39562 node38901->node49737 node39218 Non-Governmental Organization (NGO) node39218->node39562 node50391 Tourismus node50391->node39562
      Mindmap Nonprofit Marketing Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/nonprofit-marketing-37641 node37641 Nonprofit Marketing node39562 Nonprofit-Organisation (NPO) node37641->node39562 node38901 Lobbying node37641->node38901 node43356 Social Marketing node43356->node37641 node53756 Nonprofit Management node53756->node37641 node51318 Cause-Related Marketing node51318->node37641

      News SpringerProfessional.de

      Bücher

      Zeitschriften

      Helmig, B./Michalski, S.: Wieviel Markt braucht eine Nonprofit-Organisation?
      61. Jg., Nr. 4, 2007, S. in: Die Unternehmung, S. 309–324.
      Wilkie, W. L./Moore, E. S.: Expanding Our Understanding of Marketing in Society
      40. Jg., Nr. 1, 2011, S. in: Journal of the Academy of Marketing Science, S. 53-73.

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete