Direkt zum Inhalt

Demarketing

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Reduktionsmarketing; Sonderform des Social Marketings, die darauf abzielt, die Nachfrage nach einem (z.B. umwelt- oder gesundheitsschädlichen) Produkt zu verringern, v.a. durch kommunikationspolitische Maßnahmen. Preispolitisch kann Fiskalpolitik eingesetzt werden (z.B. Tabakwaren), distributionspolitisch die Lizensierung von Vertriebsstellen (z.B. Alkoholvertrieb in den nordeuropäischen Ländern).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Demarketing Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/demarketing-31109 node31109 Demarketing node35741 Fiskalpolitik node31109->node35741 node43356 Social Marketing node31109->node43356 node39103 Nachfrage node31109->node39103 node40513 Markt node40513->node39103 node48625 Unterkonsumtionstheorien node48625->node35741 node32679 finanzpolitische Allokationsfunktion node34978 finanzpolitische Stabilisierungsfunktion node38052 Keynesianismus node35741->node32679 node35741->node34978 node35741->node38052 node40625 Linder-Hypothese node40625->node39103 node42037 spezielle Nachfragefunktion node42037->node39103 node39562 Nonprofit-Organisation (NPO) node43356->node39562 node37641 Nonprofit Marketing node43356->node37641 node46701 Preis node39103->node46701 node29788 Balanced Marketing node29788->node43356 node45734 Reduktionsmarketing node45734->node31109
      Mindmap Demarketing Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/demarketing-31109 node31109 Demarketing node43356 Social Marketing node31109->node43356 node39103 Nachfrage node31109->node39103 node35741 Fiskalpolitik node31109->node35741 node45734 Reduktionsmarketing node45734->node31109

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Manfred Kirchgeorg
      HHL Leipzig Graduate School of Management,
      Lehrstuhl für Marketingmanagement
      Professor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die digitale Transformation schreitet mit hoher Geschwindigkeit und disruptiver Wirkung voran und lässt kaum einen Bereich des Wirtschaftslebens unverändert. Das neue Informationsniveau ermöglicht und erfordert neue Denkweisen im Rahmen der …
      Insbesondere bei vertraglich-fixierten Kundenbeziehungen ist oftmals ein nicht unerheblicher A nteil der Kundenbasis unprofitabel und liefert somit einen negativen Wertbeitrag zum Gesamtdeckungsbeitrag des U nternehmens. D ieses Kundensegment …
      Non-profit institutions by nature are generally less concerned about the increasing costs of their required resources. Therefore, demarketing must focus on an organizational need which is not related to monetary considerations. This paper discusses a

      Sachgebiete