Direkt zum Inhalt

Dritter Sektor

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff:  Überbegriff für die Gesamtheit jener Organisationen, die in einer strikten Auseinandersetzung weder dem idealtypischen Pol „Markt“ noch „Staat“ zugeordnet werden können.

    2. Merkmale der idealtypischen Pole: a) Markt: gewinnorientierte und generell über den Markt finanzierte Tätigkeit.
    b) Staat: Handeln aller Gebietskörperschaften (Bund, Länder, Gemeinden bzw. Kommunen); Erfüllung hoheitlicher Aufgaben durch die primäre Finanzierung über Steuern und Abgaben.
    c) Dritter Sektor: Handeln der zugeordneten Organisationen ist durch eine Mischung aus den Regulationsmechanismen Vorsorge, Fürsorge, Vertrag und Solidarität charakterisiert.

    3. Unterscheidung zu anderen Begriffen: a) Im deutschen Sprachgebrauch häufige Gleichsetzung des Begriffes mit Nonprofit-Sektor.
    b) Der Begriff des Nonprofit-Sektors wird häufig in der Betriebswirtschaftslehre verwendet, der Begriff des „Third Sector“ eher in der Volkswirtschaftslehre und der Politikwissenschaft.
    c) In der Öffentlichkeit findet der Begriff des Third Sector im hier interessierenden Kontext eher weniger Verwendung, vornehmlich deshalb, weil darunter der Dienstleistungssektor und nicht derjenige der Nonprofit-Organisation (NPO) verstanden wird.

    Vgl. Nonprofit Management.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Dritter Sektor Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/dritter-sektor-33764 node33764 Dritter Sektor node53756 Nonprofit Management node33764->node53756 node39467 Nonprofit-Sektor node33764->node39467 node51318 Cause-Related Marketing node51319 Legate-Marketing node36017 Fundraising node51319->node36017 node51589 Corporate Social Responsibility node27010 Anspruchsgruppen node36017->node33764 node36017->node51589 node36017->node27010 node41491 NPO-Management node41491->node53756 node51320 Relationship Fundraising node51320->node36017 node51320->node53756 node53756->node51318 node39562 Nonprofit-Organisation (NPO) node53756->node39562 node39467->node39562 node40816 Nonprofit-Forschung node40816->node39562 node40521 NGO node40521->node39562 node50893 Third Sector Organization node50893->node39562 node30848 Contracting Out node30848->node39467 node28463 Association for Research ... node28463->node39467 node39562->node33764 node37766 intermediärer Sektor node37766->node33764
      Mindmap Dritter Sektor Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/dritter-sektor-33764 node33764 Dritter Sektor node39467 Nonprofit-Sektor node33764->node39467 node39562 Nonprofit-Organisation (NPO) node33764->node39562 node53756 Nonprofit Management node33764->node53756 node36017 Fundraising node36017->node33764 node37766 intermediärer Sektor node37766->node33764

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Bernd Helmig
      Universität Mannheim,
      Lehrstuhl für Allgemeine BWL, Public & Nonprofit Management
      Lehrstuhlinhaber

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Auf den ersten der vorliegenden Seiten, im Vorwort, wurden drei zentrale Fragen formuliert, welche die Nonprofit-Forschung seit Jahren bestimmen und zu denen diese Arbeit Antworten beisteuert: 1) Warum gibt es Nonprofit-Organisationen? 2) …
      Im Rückblick auf die Vereins- und Nonprofit Forschung der 1980er Jahre fällt auf, daß die stark organizistisch orientierte Dritte-Sektor-Forschung in den Vereinigten Staaten, aber auch in der Bundesrepublik vor allem die …

      Sachgebiete