Direkt zum Inhalt

Objektfoto

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Voraussetzung für eine Bewertung ist die Vorlage von Objektfotos aus verschiedenen Perspektiven, die entweder der Bewerter, der interne Gutachter, der externe Gutachter selbst oder ein Dienstleister gefertigt hat und die Bestandteil der Wertermittlung sind. Werden Objektfotos vom Kreditnehmer eingereicht und zur Bewertung herangezogen, ist es in jedem Fall erforderlich, vor Ort eine Besichtigung vorzunehmen. Bei Bauvorhaben oder im Bau befindlichen Objekten wird die Wertermittlung so erstellt, als wäre das Objekt bereits wie geplant fertiggestellt worden. Nach Fertigstellung wird dann der Bewerter entsprechende Objektfotos erstellen und nach Prüfung zu den Kreditunterlagen nehmen. Falls sich Abweichungen zur Planung ergeben, erfolgt eine Wertkorrektur.

    Vgl. auch Innenbesichtigung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Objektfoto Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/objektfoto-53146 node53146 Objektfoto node52766 Innenbesichtigung node53146->node52766 node53071 interne Gutachter node53146->node53071 node33156 Immobilien node52766->node33156 node37317 Kreditinstitute node52766->node37317 node53046 Kapitalanlage in Immobilien node53046->node52766
      Mindmap Objektfoto Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/objektfoto-53146 node53146 Objektfoto node52766 Innenbesichtigung node53146->node52766 node53071 interne Gutachter node53146->node53071

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete