Direkt zum Inhalt

Orderscheck

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Scheck mit Angabe des Begünstigten, der als Orderpapier durch Indossament übertragen werden kann. Eine Orderklausel ist überflüssig, da der Scheck ein geborenes Orderpapier ist. Orderschecks sind im dt. Zahlungsverkehr relativ selten, da in Deutschland Schecks regelmäßig eine Überbringerklausel enthalten und damit zum Inhaberscheck werden.

    Vgl. auch Bank-Oderscheck.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Orderscheck Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/orderscheck-42624 node42624 Orderscheck node48337 Überbringerklausel node42624->node48337 node46803 Orderklausel node42624->node46803 node42538 Scheck node42624->node42538 node45253 Orderpapier node42624->node45253 node37538 Inhaberscheck node42624->node37538 node38213 Inhaberklausel node48337->node38213 node48337->node42538 node48337->node37538 node37930 kaufmännische Anweisung node37930->node46803 node28399 an Order node28399->node46803 node46079 Rektaklausel node46803->node46079 node46803->node45253 node43092 Rektawechsel node43092->node45253 node43898 Scheckfähigkeit node42538->node43898 node34694 Giro node34694->node45253 node39033 Indossament node45253->node39033 node38008 nur zur Verrechnung node38008->node42538 node36933 Lastschriftverfahren node36933->node42538 node46528 Scheckbürgschaft node46528->node42538 node37538->node38213 node37538->node42538 node37538->node45253
      Mindmap Orderscheck Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/orderscheck-42624 node42624 Orderscheck node42538 Scheck node42624->node42538 node45253 Orderpapier node42624->node45253 node46803 Orderklausel node42624->node46803 node48337 Überbringerklausel node42624->node48337 node37538 Inhaberscheck node42624->node37538

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Jochen Metzger
      Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
      Bundesbankdirektor, Leiter des Zentralbereichs Zahlungsverkehr und Abwicklungssysteme

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Im Sommer 2009 der bestätigte Scheck der Deutschen Bundesbank, jetzt in der Winterprüfung 2009/10 eine Indossamentenkette auf einem Orderscheck. Hat da jemand Vorlieben für Randfragen aus dem Zahlungsverkehr? Oder werden da nur Altbestände an program…
      Mit der SEPA-Lastschrift können Euro-Einzüge grenzüberschreitend in einem einheitlichen Verfahren, mit einheitlichem Datenformat vorgenommen werden. Gesetzliche Grundlage ist die EU-Zahlungsdiensterichtlinie.

      Sachgebiete