Direkt zum Inhalt

Partenreederei

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Rechtsform des Seehandelsrechts (§§ 489 ff. HGB). Die Partenreederei tritt unter dem Namen eines Schiffes auf und ist ein Gesellschaftsverhältnis der Personen (Mitreeder) mit Eigentumsanteilen (Schiffsparten) an diesem Schiff. Sie haften persönlich mit ihrem gesamten Vermögen und sind zur Geschäftsführung berechtigt. Mit dem Gesetz zur Reform des Seehandelsrechts vom 24. April 2013 (BGBl 2013, Teil I, Nr. 19) können keine neuen Partenreedereien mehr gegründet werden. Bereits gegründete Partenreedereien bleiben bestehen, solange das betreffende Schiff existiert.

    Steuerliche Behandlung: Die Partenreederei ist als Mitunternehmerschaft zu qualifizieren.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Partenreederei Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/partenreederei-45891 node45891 Partenreederei node38838 Mitunternehmerschaft node45891->node38838 node40938 Mitunternehmer node38838->node40938 node33967 Gewinnfeststellung node38838->node33967 node49243 wirtschaftliche Einheit node38838->node49243 node29754 Betriebsvermögen node38838->node29754 node44136 Reederei node44136->node45891 node48833 Verkehrsbetrieb node44136->node48833 node28872 billige Flaggen node28872->node44136 node36191 Gesellschaftsrecht node36191->node44136 node47658 Unternehmung node47658->node45891 node30819 Betrieb node47658->node30819 node34434 Gewinnmaximierung node47658->node34434 node47545 Veräußerung node47658->node47545 node48087 Unternehmen node48087->node47658
      Mindmap Partenreederei Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/partenreederei-45891 node45891 Partenreederei node38838 Mitunternehmerschaft node45891->node38838 node44136 Reederei node44136->node45891 node47658 Unternehmung node47658->node45891

      News SpringerProfessional.de

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Winfried Krieger
      Prof. Krieger Consulting GmbH
      Gründer und Geschäftsführer
      StB Birgitta Dennerlein
      selbständig
      Diplom-Betriebswirtin (BA), Steuerberaterin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      (1) Nichtrechtsfähige Personenvereinigungen, Anstalten, Stiftungen und andere Zweckvermögen sind körperschaftsteuerpflichtig, wenn ihr Einkommen weder nach diesem Gesetz noch nach dem Einkommensteuergesetz unmittelbar bei einem anderen …
      Im Folgenden soll ein Überblick über unterschiedlich spezialisierte Institutionen gegeben werden, die im Logistikkanal Dienstleistungen für die verladende Wirtschaft erbringen. Verlader sind alle Industrie-, Handels- und …
      Personengesellschaften sind ein gängiges Vehikel für Immobilieninvestitionen. Die verschiedenen Erscheinungsformen der Personengesellschaft unterscheiden sich in steuerrechtlicher Hinsicht dabei zum Teil sehr stark. Daher werden im Folgenden …

      Sachgebiete