Direkt zum Inhalt

Preisinformations-System

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Open Price System; System der internen Preis- und Marktinformation der Mitglieder eines Unternehmerverbandes.

    1. Formen: a) In der lockeren Form des Preisinformations-Systems senden die Verbände regelmäßig „Preisberichte”, „Preisstatistiken”, „Preisspiegel”, „Marktinformationen” u.Ä., soweit ihnen die Preise, Zahlungs- und Lieferungsbedingungen bekannt werden, an ihre Mitglieder.
    b) In der straffen Form des Preisinformations-Systems verpflichten sich die Mitglieder durch Preis- oder Marktinformationsverträge, einer Zentralstelle (Preismeldestelle) ihre jeweiligen Preise, Zahlungs- und Lieferbedingungen sowie alle Abweichungen von diesen Preisen zu melden. Jedes Mitglied erhält von der Stelle jede Auskunft aus dem gesammelten Material. Eine Bindung oder Empfehlung, sich an diese Preise zu halten, besteht nicht.

    2. Rechtliche Beurteilung: Nach der Rechtsprechung verstoßen sog. identifizierende Preisinformations-Systeme (d.h. das Mitglied wird namentlich genannt) gegen das Kartellverbot, da die erhöhte Reaktionsverbundenheit durch den Verzicht auf Geheimwettbewerb mit Preisen und Rabatten vorstoßende Wettbewerbshandlungen erschwert.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Preisinformations-System Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/preisinformations-system-46219 node46219 Preisinformations-System node43295 Preismeldestellen node43295->node46219
      Mindmap Preisinformations-System Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/preisinformations-system-46219 node46219 Preisinformations-System node43295 Preismeldestellen node43295->node46219

      News SpringerProfessional.de

      • Digitalisierung in Deutschland stagniert

        Nur langsam geht es für die deutsche Wirtschaft bei der Digitalisierung voran, zeigt der Monitoring Report Digital. Die Kernergebnisse: die Wirtschaft stagniert, digitale Vorreiter fehlen und alle warten auf den Breitbandausbau.

      • Forschungsagenda 2030 für die produzierende Industrie

        Die strategische Forschungsagenda der Initiative "manufuture-DE" hat aktuelle und zukünftig relevante Forschungsbedarfe deutscher Industrieunternehmen aus dem Bereich der Produktionstechnik bis zum Jahr 2030 formuliert und priorisiert.

      • "Unternehmen tragen Verantwortung für Konsumenten"

        Wer in der digitalen Welt nicht untergehen will, muss sich einige Kompetenzen aneigen. Sonst frisst die Digitalisierung ihre User, warnen Anabel Ternès und Hans-Peter Hagemes im Gespräch mit Springer Professional. Insbesondere Unternehmen sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

      • Digitalisierung schafft Chancen für weibliche Führungskräfte

        Mittlerweile erfüllen zwar die Aufsichtsräte der Dax-30-Unternehmen im Durchschnitt die gesetzliche Frauenquote. Aber gerade in Führungspositionen im operativen Geschäft sind Frauen, auch in der Finanzbranche, immer noch rar gesät. Und das sieht nur in einem Fachbereich besser aus.

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Ingo Mecke
      Bundeskartellamt,
      Federal Cartel Office
      Berichterstatter der 10. Beschlussabteilung

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      “Can you see the big mouse on the trunk of the little elephant?” (Parducci 1974, S. 128). Diese zunächst paradox klingende Frage beschreibt auf originelle Weise ein wichtiges Phänomen jeglicher Beurteilung: die Relativität. Wenn ein Konsument im …
      Während im vorangegangenen Abschnitt die Aufgaben bzw. Entscheidungsbereiche innerhalb des Preismanagement strukturiert und inhaltlich beleuchtet wurden, steht die Unterstützung von Preisentscheidungsprozessen durch Informationssysteme im Vordergrund

      Sachgebiete