Direkt zum Inhalt

Monopol

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Marktform, bei der auf der Seite des Angebots nur ein aktueller Verkäufer vorhanden ist (Angebotsmonopol), während die Nachfrageseite viele kleine Nachfrager aufweist. Bei geschlossenem Markt spricht man auch von einem absoluten Monopol, während das Monopol bei offenem Markt als prozessuales Monopol bezeichnet wird.

    Der Monopolist steht einer Preisabsatzfunktion gegenüber, die gleichzeitig die Gesamtnachfragefunktion des Marktes ist; sein Aktionsparameter ist entweder der Preis oder die Menge. Die notwendige Gewinnmaximierungsbedingung lautet: Grenzkosten = Grenzerlös (monopolistische Preisbildung).

    2. Arten: a) natürliches Monopol;
    b) rechtliches Monopol durch den Staat (z.B. Branntwein-Monopol) oder durch Gesetze (z.B. Patentrecht);
    c) wirtschaftliches Monopol durch Vertrag (sog. Kollektiv-Monopol) oder originär (z.B. Kunstwerke oder schöne Seegrundstücke).

    3. Beurteilung: a) Bei einem Vergleich der Marktversorgung zwischen dem Monopol und vollkommener Konkurrenz wird oft behauptet, der Monopolpreis liege über dem bei vollständiger Konkurrenz. Diese Aussage ist aber nur unter der Prämisse gleicher Kostenfunktionen richtig. Ein natürliches Monopol kann demgegenüber Kostenvorteile aufweisen.
    b) Temporäre Monopolstellungen sind als Incentive in einer dynamischen Wirtschaft notwendig und erwünscht. Jedoch besteht die Gefahr, dass Unternehmen versuchen, aus der temporären eine dauerhafte Monopolstellung zu machen.

    Vgl. auch bilaterales Monopol, Monopson.

    Mindmap Monopol Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/monopol-38487 node38487 Monopol node47894 vollkommene Konkurrenz node38487->node47894 node42915 Preisabsatzfunktion node38487->node42915 node40842 Marktformen node38487->node40842 node43869 Oligopol node43869->node40842 node46345 polypolistische Preisbildung node46345->node38487 node46345->node47894 node45598 Produktionsfaktoren node36167 Economies of Scale node47894->node45598 node47894->node36167 node45936 Pareto-Optimum node47894->node45936 node46882 Preisdifferenzierung node29838 Absatzmarkt node45936->node40842 node42915->node46345 node42915->node47894 node41923 Preiselastizität node42915->node41923 node51381 Kreuzpreiselastizität node42915->node51381 node40513 Markt node40842->node40513 node41281 monopolistische Preisbildung node41281->node38487 node41281->node46882 node41281->node29838 node41281->node42915 node42919 Produzentenrente node42919->node46345
    Mindmap Monopol Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/monopol-38487 node38487 Monopol node42915 Preisabsatzfunktion node38487->node42915 node40842 Marktformen node38487->node40842 node41281 monopolistische Preisbildung node38487->node41281 node47894 vollkommene Konkurrenz node38487->node47894 node46345 polypolistische Preisbildung node46345->node38487

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com