Direkt zum Inhalt

Rechtsberatung

Definition

Geschäftsmäßige Besorgung fremder Rechtsangelegenheiten einschließlich der Einziehung fremder oder zum Zweck der Einziehung abgetretener Forderungen.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    geschäftsmäßige Besorgung fremder Rechtsangelegenheiten einschließlich der Einziehung fremder oder zum Zweck der Einziehung abgetretener Forderungen. Nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) vom 12.12.2007 (BGBl. I S. 2840), das das Rechtsberatungsgesetz vom 13.12.1935 (RGBl. I 1478) m.spät.Änd. zum 1.7.2008 ablöste, ist die Rechtsberatung von der Erlaubnis des zuständigen Landesjustizverwaltung, meistens dem Land- (Amts-)gerichtspräsidenten, abhängig, gleich, ob es sich um haupt- oder nebenberufliche Tätigkeit handelt.

    Geschäftsmäßige Rechtsberatung liegt vor, wenn die Tätigkeit selbstständig (nicht aufgrund eines festen Dienstverhältnisses) betrieben wird und eine gewisse Häufigkeit aufweist.

    Die Erlaubnis ist abhängig von der persönlichen Zuverlässigkeit und fachlichen Eignung. Die Erlaubnis wird jeweils für einen der in § 10 genannten Sachbereiche erteilt, z.B. Rentenberater, Versicherungsberater, Frachtprüfer.

    Unerlaubte Ausübung wird als Ordnungswidrigkeit mit Geldbuße bis 5.000 Euro (§ 20 RDG) geahndet.

    Keine Erlaubnis erforderlich für Rechtsanwälte, Zwangs-, Insolvenz- und Vermögensverwalter sowie Angestellte in Angelegenheiten des Dienstherrn.

    Vgl. auch registrierter Erlaubnisinhaber, Rechtsdienstleistungsregister.

    Mindmap Rechtsberatung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/rechtsberatung-43509 node43509 Rechtsberatung node51884 Rechtsdienstleistungsregister node43509->node51884 node44993 Rechtsbeistand node44993->node43509 node43155 Rechtspfleger node44993->node43155 node53207 Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) node44993->node53207 node51885 registrierter Erlaubnisinhaber node44993->node51885 node44993->node51884 node44675 Rentenberater node44993->node44675 node53207->node43509 node51885->node43509 node51885->node53207 node51885->node51884 node51883 Kammerrechtsbeistand node51883->node53207 node51884->node53207 node44675->node43509 node44201 Sozialversicherung node44675->node44201 node39731 Landessozialgericht node44675->node39731
    Mindmap Rechtsberatung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/rechtsberatung-43509 node43509 Rechtsberatung node53207 Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) node43509->node53207 node51885 registrierter Erlaubnisinhaber node43509->node51885 node51884 Rechtsdienstleistungsregister node43509->node51884 node44993 Rechtsbeistand node44993->node43509 node44675 Rentenberater node44675->node43509

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete