Direkt zum Inhalt

Landessozialgericht

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    zweitinstanzliches Gericht der Sozialgerichtsbarkeit.

    Zuständig u.a. für Rechtsmittel, v.a. Berufungen gegen Urteile und für die Beschwerden gegen andere Entscheidungen der Sozialgerichte. Das Landessozialgericht ist in diesen Fällen zweite Tatsacheninstanz. Erstinstanzliche Zuständigkeit für bestimmte Streitigkeiten (z.B. bestimmte Schiedsentscheidungen, bestimmte Aufsichtsangelegenheiten, Risikostrukturausgleich in der gesetzlichen Krankenversicherung, Finanzausgleich in der gesetzlichen Pflegeversicherung, Entscheidungen und Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses).

    Besetzung der (Fach-)Senate: drei Berufsrichter, zwei ehrenamtliche Richter.

    Vor dem Landessozialgericht besteht kein Anwalts- oder Vertretungszwang.

    Revision gegen die Urteile des Landessozialgerichts beim Bundessozialgericht (BSG) ist nur aufgrund bes. Zulassung durch das Landessozialgericht oder nach erfolgreicher Nichtzulassungsbeschwerde durch das Bundessozialgericht möglich. Zulassung der Revision nur bei grundsätzlicher Bedeutung der Rechtssache, Abweichung von Entscheidungen des Bundessozialgerichts, des gemeinsamen Senats der obersten Bundesgerichte oder des Bundesverfassungsgerichts oder bei Verfahrensmangel (§ 160 SGG).

    Mindmap Landessozialgericht Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/landessozialgericht-39731 node39731 Landessozialgericht node27823 Bundessozialgericht (BSG) node39731->node27823 node43854 Sozialgericht node39731->node43854 node45842 ordentliche Gerichtsbarkeit node42182 Sozialgerichtsbarkeit node45842->node42182 node50888 Verwaltungsgerichtsbarkeit node34537 Gerichtsbescheid node50888->node34537 node28436 Beschwerde node28436->node34537 node34537->node39731 node34537->node43854 node29881 Bundesgerichte node29881->node27823 node26954 Anwaltszwang node26954->node27823 node42600 Rechtsanwalt node42600->node27823 node46058 soziale Sicherung node46058->node42182 node44201 Sozialversicherung node44201->node39731 node44201->node27823 node44201->node42182 node29485 Arbeitslosenversicherung node44201->node29485 node40033 Krankenversicherung node44201->node40033 node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node44201->node47916 node42182->node39731 node42182->node43854 node44304 Sozialhilfe node50239 Unfallversicherung node43854->node44201 node43854->node44304 node43854->node50239 node43854->node40033 node44840 Personalabteilung node44840->node44201 node49455 Verwaltungsgericht node49455->node34537
    Mindmap Landessozialgericht Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/landessozialgericht-39731 node39731 Landessozialgericht node43854 Sozialgericht node39731->node43854 node27823 Bundessozialgericht (BSG) node39731->node27823 node44201 Sozialversicherung node44201->node39731 node42182 Sozialgerichtsbarkeit node42182->node39731 node34537 Gerichtsbescheid node34537->node39731

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete